Skip to content

Slow Motion Tattoo

Ich selber hab’s ja nicht so mit Tätowierungen, es ist aber trotzdem interessant zu sehen, wie die Nadel da förmlich die Tinte unter die Haut pumpt. Gestochen von GueT.

(Direktlink, via Devour)

4 Kommentare

  1. Slowmotion Tattoo « Albmetropole5. Mai 2014 um 23:07

    […] Die meisten Menschen erleben das ja in einer Mischung aus Adrenalin und Verunsicherung (bei wiederholtem Erleben wohl Adrenalin und Routine) – trotzdem schön, es mal in langsam zu sehen. (via Kraftfuttermischwerk) […]

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.