Zum Inhalt springen

„I don’t wanna be your friend
I just wanna be your lover
No matter how it ends
No matter how it starts“

(Der Abräumer schlechthin auf dem wieder mal fantastischen Album. Alles andere dazu wurde eh schon lange geschrieben. Platte des Jahres!)

6 Kommentare

  1. René8. November 2007 at 23:43

    Danke für das Zitat. Will ich die ganz Zeit posten, kanns aber nich, weil’s zu persönlich is und die Person mitliest und alles zu kompliziert und zu verfahren ist. Aber: genau so. Danke.

  2. Saint9. November 2007 at 00:07

    Bitte gern.

    Ich, für meinen Teil, kann beides sein. Ein großartiges Gefühl…

  3. Eikman9. November 2007 at 00:45

    Die drei, vier richtig guten Tracks können die drei, vier mittelmäßigen leider nicht ganz ausbügeln….

  4. Saint9. November 2007 at 01:03

    Aber genau so war es doch immer… Ich habe das Album jetzt circa 185 mal gehört (ohne Shice, ich höre nix anderes mehr im Moment) und ich finde es genau so genial, wie die anderen Alben auch. Das ist genau der Sound, den ich hören will, auch wenn es dauert.

    Aber ich bin da sicher nicht ganz objektiv, zugegeben…

  5. trulli9. November 2007 at 09:37

    ich habe lange darauf gewartet… es ist grandios!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.