Zum Inhalt springen

Adventskalender 2010, Türchen #17: Colla-gen – Schneegeflüster

Colla-gen. Ich habe keine Ahnung, was Martin sonst so treibt, aber ich weiß, dass er neben der Tatsache, dass er hier Stammleser ist, ein ausgesprochener Musikliebhaber sein muss. Zumindest dann, wenn es um Elektronika geht. Davon habe ich hier einige, wie ich zu glauben wisse, was mich freut – aber das nur mal am Rande. Ich hatte mal am Rande erwähnt, dass nicht alle Mixe die zugesagt waren auch kommen würden, worauf er mir eine Mail mit dem Angebot schickte, auch einen Mix dazu beitragen zu können. Davon gab es an dem Tag einige, aber es interessierte mich wirklich, was er so auf die Teller in die Mixtur bringt, da ich wusste, wo überall er eben diese, seine, Mixtur schon durch die Boxen jagen konnte. Deshalb habe ich gesagt, „her damit“.

Und dann kam ein Mix mit einer Playlist aus mindestens 15 Jahren IDM mit jeder Menge Dub und jeder Menge Psychedelic. Und Elektronik und überhaupt allem, was ich so mag, was diesen Kosmos der Musik ausmacht. Der Mittelfinger an Schubladen, zumindest dann, wenn an dieser Schublade nicht das Post-it „Gute Musik“ klebte, was handgeschrieben mit dem Edding drauf gekritzelt wurde. Denn genau diese Schublade öffnet er mit diesem Mix hier. Eine Reise durch 15 Jahre IDM und an jeder Ecke, an der er kurz damit verweilt, stutze ich und denke, „Hey, hier war ich doch schon mal. Damals.“

Ein wunderbarer unaufgeregter und dennoch konkreter Mix durch die letzten zwei Jahrzehnte Ambient und IDM. Und mindestens die Hälfte der gespielten Nummern habe ich hier im Plattenregal zu stehen, welches es momentan neu zu sortieren gilt, wovor ich mich innerlich sträube. Weil das auch immer heißt, endgültige Entscheidungen zu treffen. Bleiben oder gehen.


(Direktlink, Direktdownload)

Style: IDM
Lenght: 01.56.12
Quality: 320 k/bits

Tracklist:
James Bernard – Odyssey (1994)
O. Lieb – Secret Visitors (1994)
Anton Zap – You Better Find A Job (2010)
Plastikman – Outbak (1994)
Ulysses & Filipsson – The Endless (Extended Remix) (2010)
Kukan Dub Lagan – Colazione Dalla Nonna (2009)
Yagya – Snowflake 7 (2002)
Dr. Fernando – Caverna Magica (1994)
Salt Tank – Saragasso Sea (1994)
Pete Namlook – Dream Time (1998)
The Infinity Project – When Sound Becomes Colour (1995)
Kosmas Epsilon – Cubabe (2008)
Gas – Untitled #4 (1997)
Mondero – Dub Planet (2009)
Single Cell Orchestra – Access Seraphim Flight Log (1995)
Ray Mang – Look Into My Eyes (Original Mix) (2010)
Electronic Consciousness – Mindcontrol (2010)
M-Seven – World In A Rain Drop (2008)
James Bernard – Euph (1994)
A New Consciousness – Tabletop (foursixone) (1994)
Yagya – But if these words are heard (2006)
Tetsu Inoue – Karmic Light (2000)
Tanzen ‚Pole – 1/Kiff SM‘ (1998)

Alle Adventskalender-Mixe gibt es hier.

[Thanks to Rico Passerini for hosting all this Mixes.]

7 Kommentare

  1. FRANCESCA GULIZIA17. Dezember 2010 at 09:59

    hooo!!!schadeeee!!!? DAS WAS?? DANKE!!AST GUT ARBEIT!!GEMACHT!!!!!FRHÖÖLISCH!WEINHACHTEN*WÜNCHE ICH DIA!!UMD DEINER FAMILY!!VIILLL SPASS!!!CIAO AUS HESSEN!!!DANKE!!!!!!!

  2. ooschni17. Dezember 2010 at 10:19

    Hier gibts mehr Hessen und Leute aus der Eifel als wie ich vorher dachte 8-) SCNR

  3. Martin17. Dezember 2010 at 10:21

    Danke für Worte. Ich liebe diesen Kosmos der Musik – von der ersten Note, die sich in mein Ohr einnistete. Das ist Musik, wie ich sie anderen beschrieben hatte, wie sie sein müsste, als ganz junger Hüpfer, Musik, wie ich sie mir vorstelle.
    Ich habe mich entschlossen, mich von meinen Platten in diesem Bereich nicht zu trennen. Auch wenn ich die wichtigen Tracks schon digitalisiert habe, oder sie noch digitalisiere.
    Manche Platten kann ich in- und auswendig, andere Tracks spiele ich seltener. Aber ich weiß noch immer, warum ich die jeweilige Platte in meinen Bestand habe.

    Mir hat es richtig viel Spaß gemacht, diesen Mix für den Adventskalender vom Kraftfuttermischwerk zu erstellen – viel Spaß beim Hören!

  4. Tanne20. Dezember 2010 at 14:10

    Klasse!
    Bewahre dir deine Musik ;-) – Ich liebe deinen Stil.

  5. Cris21. Dezember 2010 at 19:39

    Schöner Smoother Mix!! DANKE!!
    ABER: Etwas unschön so mit den Auto-BPM-Doppel-Kicks ab z.B. 65min.

  6. Martin20. Januar 2011 at 12:00

    @Cris
    Um nachmal auf Deine Kritik zurückkommen, Cris: Die Klicks kommen nicht vom AutoBPM. Die Klicks sind auf einer Übersteurung zurückzuführen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.