Zum Inhalt springen

Kategorie: Täglicher Sinnwahn

Pornosammlung weggeworfen: 40-Jähriger verklagt seine Eltern

(Foto: ephidrynCC BY 2.0)

Ich weiß nicht, ob Ähnliches auch hierzulande möglich wäre, aber in Michigan verklagt gerade jemand seine Eltern, weil die seine Pornosammlung entsorgt haben. Es geht um 87.000 Dollar, die der 40-Jährige gerne als Schadensersatz zugesprochen bekommen würde. Der eigentliche Wert seiner Sammlung, die wohl in 14 Boxen passte, liegt bei wohl 29.000 Dollar. Offenbar hängt der Mann sehr daran.

Aus Gerichtsdokumenten geht demnach hervor, dass der Mann nach seiner Scheidung im Jahr 2016 zu seinen Eltern nach Michigan in die Stadt Grand Haven gezogen ist. Er habe dort zehn Monate gelebt und sei dann umgezogen.

Im November 2017 sollen seine Eltern gekommen sein, um ihm seine Sachen zu bringen.

Allein: es fehlte die Pornosammlung und diverse Sexspielzeuge.

Seine Eltern gaben an, ihm mit der Entsorgung einen Gefallen tun zu wollen. Das haben sie sich sicher ein bisschen anders vorgestellt.

Einen Kommentar hinterlassen

Nazischwein-Faltblatt aus der NS-Zeit: Wo ist das 5te Schwein?

Das obige Bid ging neulich schon mal rum und stammt wohl aus dem niederländischen Widerstand zur Zeit des 2. Weltkriegs.

Das Stadtarchiv von Linz am Rhein hat nun in einem Nachlass das selbe Flugblatt gefunden – nur halt in deutscher Version.


(via René)

1 Kommentar

Tüp klaut Kettensäge, indem er sich das Ding in die Hose steckt

Dieser Mann in einem Fachgeschäft für motorisierte Werkzeuge in Fresno, Kalifornien, dachte sich wohl, „Das merken die nie!“ und sollte Recht behalten. Mit der Kettensäge in seiner Buchse verließ er den Laden und konnte unerkannt damit abhauen. Zumindest er könnte jetzt den Spruch „Da geht einem ja das Messer in der Hose auf!“ sehr viel größer denken, auch wenn man sich das lieber nicht ganz so konkret ausmalen mag.


(Direktlink, via BoingBoing)

2 Kommentare

Lebender Bussard mit Pfeil im Körper

Schon im letzten Jahr hat die Alabama Wildlife and Freshwater Fisheries Division dieses Foto eines Rotschwanzbussards veröffentlicht, auf den ganz offensichtlich irgendein Arschloch mit einem Pfeil geschossen hatte. Wie es aussieht, hat derjenige den Bussard zwar getroffen, aber bis zu dem Moment des Fotos nicht getötet, so dass der Vogel mit dem Pfeil im Körper wohl noch durch die Gegend flog. Die Alabama Wildlife and Freshwater Fisheries Division hat dann auf Facebook nach dem Tier und den dafür verantwortlichen Menschen gesucht. Das Schießen dieser Vögel ist in den USA nicht erlaubt. Ob sie sie ihn gefunden haben, ist unklar. Ob der Bussard immer noch lebt, ebenso, aber sonderlich wahrscheinlich ist das wohl eher nicht.

SEEKING INFO on who shot an arrow through this Red-tailed Hawk. Call 1-800-272-GAME any time 24/7 to anonymously report…

Gepostet von Alabama Wildlife and Freshwater Fisheries Division am Montag, 10. September 2018

2 Kommentare

Wilderer wird von Elefant getötet und von Löwen gefressen

(Symbolfoto: Designerpoint)

In Südafrika sind fünf Wilderer in einen Nationalpark eingedrungen, um dort Nashörner zu jagen. Dabei wurden sie von einem Elefanten überrascht, der wohl einen von ihnen tot getrampelt hat. Das gaben seine Komplizen an, die später von der Polizei gefasst und vernommen wurden. Nach dem Unfall trugen die restlichen Wilderer die Leiche des Mannes zu einer Straße, damit diese dort gefunden werden sollte. Dann machten sich Löwen über den leblosen Körper des Mannes her. Von ihm wurde nur noch der Schädel und seine Hose gefunden.

A human skull found in the Kruger National Park (KNP) is believed to be that of a man reportedly killed by an elephant while poaching with his accomplices.

The police received information that some men had gone poaching in the KNP on 01 April 2019, when suddenly an elephant attacked and killed one of them. His accomplices claimed to have carried his body to the road so that passers-by could find it in the morning. They the vanished from the Park.

Once outside, they reportedly informed a relative of the dead man about their ordeal and police were alerted regarding the incident. A search operation was launched by police and Rangers in the mentioned area, whereupon the human skull and pieces of clothing were found.

1 Kommentar

Dinge Erklärt – Kurzgesagt über Plastikmüll

Mal eben des Bildungsauftrags wegen: Dinge Erklärt – Kurzgesagt kann man sich eigentlich immer geben – und lernt meistens noch was dabei. Ein bisschen wie die Sendung mit der Maus für Große.

Unser modernes Leben wäre ohne Plastik nicht möglich – aber wir haben schon lange die Kontrolle über unsere eigene Erfindung verloren. Warum wurden Kunststoffe überhaupt zu einem Problem und was wissen wir über ihre Gefahren?


(Direktlink)

1 Kommentar