Zum Inhalt springen

"Der Gigant aus der Garage" in der Taz von heute

Einen sehr guten Artikel über die Vitamine in Form von Computern konnte ich heute in der Taz lesen. Als Zusatz dazu hat DENK einen kurzen Text zum Thema Maschinenliebe verfasst. Ein kurzer Auszug von diesem, der auch meine Einstellung zu „meiner Schneeflocke“ nicht besser beschreiben könnte.
„…Ein Mann und sein Apple – wer diese Hingabe lächerlich findet, hat noch nie eine Maschine geliebt. Jaja, es ist nur Plastik, nur ein Computer – was heißt „nur“?!

Das iBook ist ein Schmuckstück, mit dem ich auch gern mal Kaffee trinken gehe. Nach dem WLAN-Surfen erfreue ich mich an der auf- und abdimmenden Stand-by-Diode. Es atmet. Wie ich. Wie wir. Und bevor ich es wieder in die Neoprenhülle schiebe, decke ich die Tastatur mit einer Serviette zu, damit das Display nicht verkratzt. Ein Konstruktionsfehler? Nein, seine Zahnlücke…“

Wunderbar zusammengefasst. In diesem Sinne…

3 Kommentare

  1. Magadun31. März 2006 at 15:34

    Ja ja ….ich geb´s ja zu …ich liebe auch eine Maschine. Einen wunderschönen IMac. Man bin ich verliebt.

  2. kfmw.blog31. März 2006 at 15:52

    klar. ich auch ;0)

  3. vinc10. November 2010 at 17:12

    super Artikel, hab mich amüsiert :D

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.