Zum Inhalt springen

Die Geschichte des Rock ’n‘ Roll, gespielt auf der Gitarre

Alex aus Chicago spielt in 12 Minuten 100 Riffs, die die Geschichte des Rock ’n‘ Roll prägten. Nicht mehr, nicht weniger.


(Direktlink, via Bits and Pieces)

4 Kommentare

  1. bosch13. Januar 2013 at 17:01

    Hübsches Fundstück. Hab’s tatsächlich ganz durchgehört. Auch wenn einige Riffs irgendwie weit weg vom Original sind, es hat Spaß gemacht. Danke!

  2. moep0r13. Januar 2013 at 18:41

    Hatte das vor ein paar Wochen auch schon mal bei Youtube gesehen, ziemlich cool. Am beachtlichsten finde ich daran, dass er tatsaechlich alle 100 am Stueck so hinbekommt… Die Reihenfolge kann man sich zur Not ja noch aufschreiben, aber dann auch wirklich alles fehlerfrei zu spielen ist schon ne Nummer!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.