Zum Inhalt springen

„Die Mauer fällt und wir tanzen Techno“

Berlin, 89: Techno in der Hauptstadt retrospektiv im Jahr des Mauerfalls. 3sat Bauernfeind Beitrag von heute.


(Direktlink, via @ice1601)

9 Kommentare

  1. gaya5. November 2009 at 08:41

    Ach, es ist immer wieder schön an früher erinnert zu werden…..

  2. Britta Stahl5. November 2009 at 09:52

    Die schlimmen Zeiten von heute sind eben die guten alten Erinnerungen von morgen. Das negative verblasst mehr und mehr…

  3. gaya5. November 2009 at 15:36

    @ britta: tzzz, wie langweilig. nimmst wohl an das ich mich nicht reflektieren könnte . . . . für mich waren es einfach sehr sehr intensive zeiten, an die ich mich gern erinnere. punkt.

  4. Ronny5. November 2009 at 15:38

    Ich glaube ja fast, das Britta nur einfach mal ihren Link hier lassen wollte. Ansonsten ist der Kommentar im Kontext zu einem Ereignis, wie der Mauerfall es war, nämlich sowas von unsinnig, dass ich da nix weiter zu sagen mag.

  5. Marcus E. Henry5. November 2009 at 18:11

    Ein schöner Bericht – was mich nur stört ist die i.M. starke Fokusierung auf Berlin die in den Medien stattfindet. In Berlin waren die besten Partys und Clubs , nur da ging es ab usw. In FFM ging es auch ab ohne Ende. Berlin hatte halt das Glück das es dort durch den alten Grenzstreifen viel Gelände gab wo man illegale / halblegale / wasauchimmer Clubs machen konnte. Berlin hatte halt durch seine Lage einen Vorteil.

  6. kleinstadtgedanken6. November 2009 at 11:05

    der mauerfall und techno…

    was soll ich sagen ausser: schauts euch an und lernt daraus.

    via kfmw
    sag’s weiter !……

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.