Zum Inhalt springen

Einfach traumhaft.


Das wir den Output vom Netlabel Thinner mehr als nur mögen ist ja kein Geheimniss mehr, aber was die nun mit dem Ambient-Sub Autoplate ins Netz bringen sprengt jeglichen Rahmen dessen, was von da bisher zu hören war. Protogroup haben sich mit der Autoplate 037 aufgemacht um der Welt auch 2006 zu vermitteln, dass Musik dieses Genres immer noch frisch und vor allem daseinsberechtigt klingen kann. Ambient in seiner reinsten Form. Frei von jedem Ballast der Ambient_Sounds heute mitunter eher verspannt als entspannt daher kommen lässt. Keine pseudo-avangardistischen Versuche die eigentlichen Tragflächen zu zerreissen oder gar zu zerstören! Nein im Gegenteil, den Focus genau darauf gelegt, was Ambient als Genre ausmacht. Räume zu schaffen die einen einladen, sich zu setzen. Sich zu setzen und zuzuhören. Zu träumen, sich geistig und emotional,- vor allem emotional – zu entfalten. Dahin zu fliegen, wo man schon immer hin wollte! Begleitet wird man dann von der absoluten Quintessenz die Musik in der Lage zu geben ist. Langsam geht es daher, aber keineswegs minimal! Eher konzentriert. Genau so konzentriert, das man durchaus den Eindruck bekommt das Musik kein kleines bischen mehr sein muss. Es wird alles gesagt, was gesagt werden sollte um immer noch Raum zu lassen, seine Reise selber zu bestimmen. Es gibt kleine Vorgaben, wohin die Reise gehen soll, angetrieben von wunderbaren Melodien, die als Reiseleitung dienen, aber keineswegs das Ziel bestimmen… Wenn man mich fragt, gab es ein dermassen statementrächtiges Ambient-Release schon seit den ersten FAX-Platten nicht mehr.
Ganz und gar großartig, anders kann man es nicht beschreiben. Ich bin absolut beeindruckt!!!
träumt süß und gute N8

4 Kommentare

  1. Eymeli24. Mai 2006 at 08:33

    Oh… das is ja…. echt ma‘ jetze… nice, nice. Der Franzose würde jetzt sagen: BONBON.

  2. magadun24. Mai 2006 at 13:31

    …ick würde sagen ….fein, fein

  3. mrs.robinson24. Mai 2006 at 18:41

    und im osten sagt man: „urst schau“

  4. kfmw.blog24. Mai 2006 at 18:44

    naja. soweit östlich wie du, lebt von uns ja keiner ;oP

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.