Zum Inhalt springen

Erfahrungen einer Mutter

Die folgende Liste stammt von einer Mutter aus Austin, Texas, die anonym bleiben möchte. Man lernt als Elt über die Jahre viele Dinge, die aufzuschreiben es sich lohnten könnte. Vielleicht können andere ja davon profitieren.

WAS ICH VON MEINEN KINDERN GELERNT HABE (GANZ EHRLICH!)
1. Ein großes Wasserbett enthält ausreichend Wasser, um ein Haus von 180 Quadratmetern 10 cm hoch unter Wasser zu setzen.
2. Wenn man Haarspray auf Staubbällchen sprüht und mit Inline-Skatern darüber fährt, können sich die Staubbällchen entzünden.
3. Die Stimme eines Dreijährigen ist lauter als 200 Erwachsene in einem vollen Restaurant.
4. Wenn man eine Hundeleine an einem Deckenventilator befestigt, ist der Motor nicht stark genug, um einen 20 Kilogramm schweren Jungen, der Batman-Unterwäsche und ein Superman-Cape trägt, rundherum zu befördern. Die Motorkraft reicht dagegen aus, wenn ein Farbeimer am Ventilator hängt, die Farbe auf allen vier Wänden eines 6 x 6 Meter großen Zimmers zu verteilen.
5. Man sollte keine Baseball-Bälle hochwerfen, wenn der Deckenventilator (Achtung: kein Kinderkarusell) eingeschaltet ist. Soll der Deckenventilator als Schläger verwendet werden, muß man den Ball einige Male hochwerfen, bevor er getroffen wird. Ein Deckenventilator kann einen Baseball-Ball sehr weit schlagen.
6. Fensterscheiben (selbst Doppelverglasung) halten einen von einem Deckenventilator geschlagenen Baseball-Ball nicht auf.
7. Wenn Sie die Klospülung hören, gefolgt von “Oh weia”, ist es schon zu spät.
8. Eine Mixtur aus Bremsflüssigkeit und Domestos erzeugt Rauch, viel Rauch.
9. Ein Sechsjähriger kann mit einem Feuerstein eine Flamme erzeugen, auch wenn ein 36jähriger Mann sagt, daß das nur im Film möglich ist. Und mit einer Lupe kann man selbst an verhangenen Tagen Feuer machen.
10. Einige Legosteine können das Verdauungssystem eines Vierjährigen passieren.
11. Knetmasse und die Mikrowelle sollten niemals im gleichen Satz erwähnt werden.
12. Kraftkleber hält ewig.
13. Egal, wie viel Götterspeise man in den Swimming Pool tut, es ist nicht möglich, über das Wasser zu gehen.
14. Poolfilter mögen keine Götterspeise.
15. Videorecorder spucken keine Sandwiches aus, auch wenn das in manchen Werbespots im Fernsehen gezeigt wird.
16. Müllbeutel sind keine guten Fallschirme.
17. Murmeln im Tank machen beim Fahren eine Menge Lärm.
18. Schauen Sie immer in den Ofen, bevor Sie ihn anstellen.
19. Kinderspielzeug aus Plastik vertragen den Ofen nicht. Sie möchten lieber nicht wissen, was das für ein Gestank ist.
20. Die Feuerwehr in Austin, Texas, ist innerhalb von 5 Minuten da.
21. Regenwürmern wird vom Schleudergang der Waschmaschine nicht schwindelig.
22. Katzen dagegen wird sehr wohl schwindelig.
23. Wenn Katzen schwindelig ist, erbrechen sie das Doppelte ihres Körpergewichts.

(via Tanith)

9 Kommentare

  1. trulli29. März 2010 at 13:45

    warte….mir fallen bestimmt auch noch ein paar Dinge ein….

  2. Anonymous29. März 2010 at 14:01

    Auch wenn der Hamster in das elektrische Auto hineinpasst heist das nicht das er das auch will……auch wenn kleine Frösche ins Terrarium gesetzt werden bedeutet das nicht die Schildkröte ist auf einmal Mutter geworden(und erdrückt mit ihrem Gewicht die lieben kleinen)…..tbc

  3. honki29. März 2010 at 14:13

    Die Liste könnte ewig so weiter gehen :D Und die Sache mit Bremsflüssigkeit und Domestos muss ich mal ausprobieren. Das kannte ich noch nicht.

  4. Fette Kette29. März 2010 at 15:44

    Herrlich, sich die Situationen dazu vorzustellen.
    Hihi.
    Den letzten Punkt fand ich am besten.

  5. travis29. März 2010 at 18:13

    eine Freundin meiner Mutter (auch aus Texas) hat immer sowas gefragt, als die Kinder anfing zu schreien: „Brennt irgendwas?? Blutet jemand?? Wenn nicht, ist alles wohl ganz OK!!“
    schon harte Arbeit, als texasniche Hausfrau zu leben..

  6. jens30. März 2010 at 07:46

    *gnihihi

    ja, so eine liste könnte wohl jeder elt erstellen. sehr amüsant! :D

  7. trulli30. März 2010 at 13:42

    eine 360° Drehung eines Brillengestells funktioniert nicht, und nein- Fischbabys mögen keine Kartoffeln als Nahrung, eine Salto vom Etagenbett geht auhc nicht so einfach und ganz wichtig…Feuerschlucker üben Jahre bevor sie mit dem Trick an die Öffentlichkeit gehen…

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.