Zum Inhalt springen

Kaffeetassen-Bong

Irgendwie war das damals alles noch nicht so ausgereift. Heute verkaufen irgendwelche Lotto-Shops im Bahnhof Ice-Bongs, wie ich sah. Und offenbar töpfern irgendwelche Ton-Manufakturen Kaffeetassen im integriertem Zugrohr. Für _den_ Start in den Tag.

Ich bleibe dennoch bei “KKK” – Kaffee, Kippe und Komputer.


(via Dangerous Minds)

4 Kommentare

  1. Georg17. Januar 2012 at 09:58

    Ich bleib auch bei KKK^^ (ohne “okäääää”, siehe Helmut Schleich zur Floskelnäselsprache^^). Aber die Tasse auf dem Bild gefällt mir. Die müßten nur das Loch ein bißchen größer machen, schon wär sie für deine Kippe tauglich. Bis allerdings Komputer so klein werden, daß sie dann da unten in die Öffnung passen^^? Da könnte man nur Finger reinstecken und dann den Kaffee jonglieren. Oder die fast fertiggerauchte Kippe reinlegen, und dann raucht der Kaffee.

  2. ThomasK3. Februar 2012 at 15:31

    Ich schließe mich euch da an, euer KKK klingt auch ziemlich gut. Also bis auf die leichte Doppeldeutigkeit, aber wir sind ja nicht in den USA. Klar könnte man jetzt, wenn man will, die Kippe noch durch einen Blunt ersetzen, aber das ist dann das Tüpfelchen auf dem i. Komisch finde ich an der Tasse auch, dass der Rauch ja durch meinen Kaffee geht anscheinend, und ich weiß nicht, ob ihr den danach noch trinken würdet. Also ich nicht.

  3. Anonymous14. Dezember 2012 at 19:24

    @ThomasK

    Das geht durch den henkel und nicht durch den kaffee O.o

    Du checker

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.