Zum Inhalt springen

Mix: MoGreens & Das Kraftfuttermischwerk at VuuV Festival 2010


[audio:https://www.kraftfuttermischwerk.de/music/At%20Vuuv%20Festival%202010.mp3]
(Direktdownload)

Als heute Nacht Saetchmos Echochamber vorbei war und ich noch Lust auf Dub hatte, habe ich kurz mal auf meinem alten Rechner geguckt, was da wohl noch so in iTunes schlummern würde. Ich fand einen Mitschnitt eines Sets, das ich mit dem Kupferstecher MoGreens auf dem Vuuv Festival 2010 gespielt hatte.

Das Auflegen an sich war eher so „meh“, wir tranken nachts viel zu viel Jägermeister, schliefen dann zu wenig und mussten dann noch einen völlig toten Floor eröffnen, der soweit ablag, dass sich für den gar keiner interessierte. Das wurde im Laufe der zwei Stunden auch nicht wesentlich besser, aber wir hatten unseren Spaß. Jede Menge altes Dubzeug, Roots, Jazz, und zurückgelehnte Elektronik. Mogreens digitalisierte dafür eigens einige seiner Vinyls, da wir mit Controller spielten. Danach fasste er keinen Controller mehr an. Aber das hört man dem Mix gar nicht an, auch wenn der technisch jetzt nicht unbedingt eine pinke Zuckergussglasur ist.

Tracklist gibt es keine, aber für sich damit über das Wochenende zu düdeln reicht das allemal.

Hier noch einige Fotos von dem Fest.

17 Kommentare

  1. mogreens19. Oktober 2012 at 14:35

    ohgotttohgott, da ging´s mir gar nicht gut :D hab ich nich sogar ein tune zweimal gespielt und bin auch noch ans joggwheel gekommen… du ey. na was solls, die meisten tracks mag ich dennoch sehr gern.

  2. Ronny19. Oktober 2012 at 14:37

    @mogreens
    Der ist gar nicht so schlecht. Hatte den echt schlimm in Erinnerung, aber hört sich gut weg. Und das Jogwheel-Ding verkaufen wir einfach als Scratcheinlage. ;)

  3. bingo19. Oktober 2012 at 16:47

    protection-no protection mmmmm i like it!!!!

  4. Zombiekarotte20. Oktober 2012 at 03:40

    Schoener Mix :)
    Aber wie heisst der Song bei 1:54 !? Gefaellt!

  5. Pascal21. Oktober 2012 at 20:25

    Keine Ursache – Toller Track :)

  6. R3c.Kid22. Oktober 2012 at 14:36

    …toller Mix ! Mich wuerde intressieren wer der Sprecher (?) ist der etwa 45 Min in den Mix hinein von „a dead person in the city“ erzaehlt waehrend eine Jazztrompete spielt…, und von wem ist diese Dub Version mit dem „Walking On The Moon“-THE-POLICE Lick ?

    gruss,

    R3c.kid

  7. guter mix22. Oktober 2012 at 17:23

    i like … !

    tl wär schon cool :)

  8. R3c.Kid22. Oktober 2012 at 18:00

    …Danke für die sachdienlichen Hinweise (Dubxanne, Tongs of Love)

  9. markus26. Oktober 2012 at 13:43

    Bitte Track ID fuer Song#2 @6min?

    „the children rise again“… konnte damit leider nichts bei google finden.

    Danke.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.