Zum Inhalt springen

Das Kraftfuttermischwerk Beiträge

NASA gibt Mars-Rover „Opportunity“ auf

Im Januar 2004 landete der Rover „Opportunity“ auf dem Mars und seitdem erkundete der Roboter nach seinen Möglichkeiten den roten Planeten. Eigentlich war eine garantierte Einsatzdauer von 90 Tagen angedacht. Es wurden über 14 Jahre daraus. Im Juni 2018 ging der Kontakt zu „Opportunity“ infolge eines Staubsturms verloren. Jetzt hat die NASA den Bot endgültig aufgegeben. In seiner Einsatzzeit legte „Opportunity“ auf dem Mars eine Strecke von 45,16 Kilometern zurück.

Mehr als 800 Versuche unternahm die NASA, um wieder Kontakt zu ihrem sechsrädrigen Roboter herzustellen, schrieb NASA-Administrator Jim Bridenstine auf Twitter – doch alle blieben sie vergeblich. Darum erklärte die Behörde nun offiziell das Ende der Mission.

Hau rein, Opportunity! Vielleicht findet dich da oben ja irgendwann mal irgendwer.

Einen Kommentar hinterlassen

Alpaka-Liebe auf den ersten Blick

Die Story ist für heutige Verhältnisse schon uralt, aber als einer, der mit diesem Internet nur wenig zu tun hat, bin ich heute zum ersten Mal darauf gestoßen. Der Vater von Alexandria Neonakis war vor ein paar Jahren in Peru unterwegs und hat dort, naja, zum erstem Mal mit einem Alpaka schmusen können. Und dann war das irgendwie gleich Liebe, was vielleicht keiner besser versteht als ich.

‏My dad is in Peru having a melt down over alpacas.


(via Blogbuzzter)

Einen Kommentar hinterlassen