Zum Inhalt springen

Das Kraftfuttermischwerk Beiträge

Taucherin befreit Fisch aus Plastiktüte

Ein kurzes Video nur und ein verhältnismäßig kleiner Fisch im großen Ganzen, was zusammen den ganzen Wahnsinn der Tonnen von Plastik in den Ozeanen recht eindringlich verdeutlicht.

This is the heartwarming moment a scuba diver saved a tiny fish that was stuck beneath the waves inside a plastic bag. The female instructor was diving with friends when she noticed the little fella barely breathing inside the plastic pollution in Phuket, southern Thailand last Thursday (14/02). Without intervention, the fish would almost certainly have suffocated and drowned.


(Direktlink, via BoingBoing)

1 Kommentar

Mit nassen Fingern und heißem Wachs Blüten auf Bäume setzen

Ich glaube kaum, dass wir uns in diesem Jahr Sorgen um eine frühe Blütenpracht machen müssen. Hier im Garten knospelt es aktuell schon an fast allen Sträuchern.

Sollte es zukünftig aber auch Jahre geben, an denen die Blüten nicht so zeitig oder auch gar nicht mehr kommen wollen, liessen sie sich mit dieser Methode zumindest faken. Auch wenn davon dann kaum jemand was hat.

Einen Kommentar hinterlassen

Haschisch im Wert von $3000 in einem Spendenbehälter für wohltätige Zwecke gefunden

In Springfield, Missouri, haben sie bei den Big Brothers Big Sisters, einer wohl wohltätigen Organisation, einen ordentlichen Klumpen Haschisch in einem Spendenbehälter gefunden, der eigentlich für Kleidung und dergleichen gedacht. Wo der Riegel herkommt, weiß keiner genau, aber den Wert des Dopes hat man auf $3000 geschätzt.

„There’s no telling who put it there or why,“ said Tyler Moles, president of Big Brothers Big Sisters‘ Think Big Foundation.

Moles said a Big Brothers Big Sisters staff member called the Springfield Police Department after the drugs were found, and the responding officer estimated the pot had a street value of $3,000.

„That’s the most expensive thing ever put in the bin, and we weren’t able to use it to help the charity,“ Moles said.

Ob das Zeug tatsächlich als Spende gedacht war, ist unklar, es könnte auch aus anderen Gründen in den Behälter gelangt sein, in dem wohl des öfteren mal merkwürdige Dinge auftauchen.

Moles said the brick of marijuana is not the only unusual item that has been dropped into the charity’s 56 area bins. People have accidentally dropped cellphones or lap tops in the bins, Moles said, while some jokesters find it funny to put BB guns or „adult novelties“ into the bins.

„Weird stuff happens,“ Moles said.

Einen Kommentar hinterlassen

Manatee knabbert am Bart eines Tauchers

Neulich in Florida:

Captain Phil with River Ventures was snorkeling in Homosassa, Florida when one manatee in particular approached him – and went directly for his beard. He captured underwater video showing the manatee’s snout nuzzling against his facial hair, and even grabbing hold of a few strands.

River Ventures officials said the endearing encounter occurred on February 2, but urged others to know that while Citrus County is a place where humans can interact with manatees, they must do so “passively.”

Einen Kommentar hinterlassen