Zum Inhalt springen

Sehr kuhles Studenten-Video zu Thom Yorkes „The Clock“

Kaufen, kaufen – fressen, fressen. Und wohin mit dem Müll?

Mit dieser Frage haben sich wohl die Teilnehmer und späteren Gewinner des D&AD student Awards im Jahr 2007 auseinandergesetzt. Wir hängen den ganzen Müll einfach an die Wand und malen ihn weiß an. Wenn das nicht reicht, Tapete drüber. Vertont haben sie das Video mit Thom Yorkes „The Clock“, was ja auch ganz gut dazu passt. Sehr gelungen.


(Direktlink, danke, Mogreens!)

6 Kommentare

  1. T26. Januar 2010 at 00:19

    Das ist ja mal richtig kranker sch**ß! o.O
    Die Message kommt auf jeden Fall ziemlich gut rüber.

    Ich geh mir jetzt mal Gedanken machen, wie ich da was ändern kann …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.