Zum Inhalt springen

Synthesizermesse in Berlin: Superbooth16

Von Morgen bis zum Samstag findet im Funkhaus Berlin, Nalepastraße, erstmalig die Synthesizermesse Superbooth16 statt. Ich wäre da voll gerne hingegangen, bin allerdings unterwegs und zu weit weg, um mal vorbeizusehen. Wer in der Nähe ist und Bock hat: bitte schön.

Die dreitägige Superbooth 16 wird eine Mischung aus Fachmesse, Gesprächspodium, Schulungen, Klanginstallationen, Konzerten und Performances. Bislang war die Superbooth in erster Linie Anlaufpunkt für Kleinhersteller, Modular-Freaks und andere Exoten – ein wahres Nerd-Eldorado. Die Superbooth 16 wird jedoch in jeder Hinsicht größer und umfassender als die bisherigen Messestände sein.
Selbstverständlich wird ein Großteil der weltweiten Modular- und Analogszene, alte Hasen und junge Hüpfer, vertreten sein: Doepfer, Vermona, TipTop Audio, Trouby Modular, Verbos Electronics, Dave Rossum Electronics, Erica Synth, Analogue Systems, Eowave, Make Noise, Birdkids, Endorphin.es, Jomox, Macbeth, Pittbourgh Modular, Dreadbox, MFB etc. etc. etc.

Aber auch die japanischen Firmen Korg, Roland/AIRA und Yamaha, die die Synthesizersparte jüngst für sich wieder entdeckt haben, werden ausstellen. Ferner sind u.a. auch Moog, Waldorf, Elektron, U-HE, Bitwig, Roger Linn, Native Instruments, Radikal Technologies, Ableton, Teenage Engineering, Tegler Audio, KRK, Modal Electronics u. a. vor Ort.
(Amazona)

(Direktlink)

Ein Kommentar

  1. hatto2. April 2016 at 15:55

    Hingehen es ist GEIL!!!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.