Zum Inhalt springen

Schlagwort: Aphex Twin

Aphex Twins „Stone In Focus“ und Rotgesichtsmakaken in heißem Wasser

Im Jahr 2015 tauchte auf YouTube dieses Video eines Rotgesichtsmakaken auf, der zu Aphex Twins „Stone In Focus“ in heißem Wasser chillt. Ich habe gerade mal geguckt und bin doch etwas irritiert, das hier nie verbloggt zu haben. Weil popkulturell halt schon von Relevanz, wie ich finde. Das Ding hat 6,5 Millionen Plays.

Vor zwei Jahren dachte sich magnus, dass man das mit mehreren Rotgesichtsmakaken in jetzt doch besserer Qualität auch ruhig mal neu auflegen könnte und hat das mal gemacht. Das Ergebnis nimmt mich mit. Ich lieb’s. Aphex Twin spielt 10 Minuten lang drei Akkorde und kann dir damit einfach dein Leben retten.

This video was uploaded in 2015 as a visual for the Aphex Twin song „Stone in focus“. Something about the video really stuck with me. Not sure if it was the human characteristics of the monkey or just how the video made me feel. Anyways for the 5 year anniversary of it, I decided to remake it with different clips in higher quality. The result is a video not nearly good as the original, but a homage nevertheless. Enjoy.


(Direktlink)

Einen Kommentar hinterlassen

Selected Aphex Twin covers, vol. 1


(Direktlink)

Misteraitch hat bei MetaFilter mal einen Zusammenstellung verschiedener Aphex Twin Coverversionen zusammengestellt, die er so auf YouTube gefunden hat. Und wie schön bitte ist dieses ⬆️ Double Bass Cover von „Rhubarb“, das Florent Ghys aufgenommen hat?!

‚Avril 14th‘ arranged for harp; for banjo; for pedal steel; for two vibraphones {MLYT}.

‚[Rhubarb]‘ for guitars & cellos; for double basses; for modified Sony Walkman.

‚Alberto Balsalm‘ for steel band (previously); for chair.

‚Nannou‘ for music-box; for percussion quartet.

‚Minipops 67‘ for classical ensemble.

‚Icct Hedral‘ for orchestra and chorus.

‚[Curtains]‘ for pipe organ with electronics;

‚[Stone in Focus]‘ for trombones.

‚Jynweythek‘ for prepared piano. ‚Flim‘ for jazz piano trio.

‚Bucephalus Bouncing Ball‘ for 7-piece band.

‚Funny Little Man‘ for voices.

‚Girl/Boy Song‘ for saxophone/bass/drums.

‚Heliosphan‘ for coffee tin & wine bottle, etc. [MLYT again].

2 Kommentare

Neues Material von Aphex Twin

Richard David James aka Aphex Twin hat vor ein paar Tagen seinen Vater Derek verloren. Wohl auch für ihn hat er die Tage darauf ein paar neue Tracks auf seinen Soundcloud-Account geladen. Unter anderem dieses wundervolle Ambient-Stück, das als Cover ein Foto seines Vaters zeigt. Erinnert nicht wenig an sein geniales „Rhubarb“ und hat nicht wenig Potenzial ein echter Klassiker zu werden.

Auch neu auf Soundcloud geparkt:


(via Groove)

4 Kommentare