Zum Inhalt springen

Schlagwort: Australia

Mäuseplage in Australien

Ja, Mäuse sind eigentlich recht niedlich, wenn sie in derartigen Massen wie aktuell in Australien zusammenkommen, ist es der Cuteness allerdings ein wenig zu viel, finde ich.


(Direktlink)

Und das ist offenbar nicht das einzige tierische Problem auf der Insel. Aufgrund von seit Tagen anhaltenden Überschwemmungen versuchen jede Menge Tiere gerade zu Hauf sich vor dem vielen Wasser in hochliegende Punkte zu flüchten. Das sind dann Bäume. Oder Wohnhäuser: »Die Bäume sind voller Schlangen«. Nope.

Einen Kommentar hinterlassen

Mann kassiert von Känguru

Only in Australia: Känguru: 1 – Mann mit gebrochenem Arm: 0.

Don’t fuck with the Roo!

It was a Christmas Day surprise no one expected; a wild kangaroo punching a father as he tried to shield his children from its rage in South West Rocks. More of the animals are trekking into the suburbs in search of food after the Black Summer fires destroyed their habitat.


(Direktlink)

1 Kommentar

Frau im Kostüm eines Riesenkängurus versucht, einem Riesenkängurubaby das Hüpfen beizubringen

Und vielleicht haben wir alle ja einfach gar nicht so geile Jobs, wie wir bisher immer dachten.

Just two kangaroos ready for Boo At The Zoo 🦘
Be sure to come to Boo At The Zoo! Friday night is also our last night to support Bat Conservation through our AAZK table that has some amazing items like animal art and jewelry!
🎥: Marissa Verdi

Gepostet von Nashville AAZK am Mittwoch, 28. Oktober 2020

1 Kommentar

Anwohner scheucht den australischen Premier von frisch gesätem Rasen

Der australische Premierminister wollte während einer Livesendung in einem Vorort von Canberra eigentlich nur eben mal ein 400 Millionen schweres Konjunkturpaket vorstellen, wobei die halbe Entourage auf dem Rasen eines Anwohnern steht. Und, Premierminister hin, Premierminister her, der Rasen ist gerade frisch gesät, da versteht der Rasenbesitzer keinen Spaß. Also chrasht er die Livesendung: „Get off the grass!“. Mit Nachdruck. Keine halben Sachen.


(Direktlink | Danke, Robert!)

Einen Kommentar hinterlassen

Mit unbekannten Wesen im Ningaloo Reef tauchen

Das menschenlose Tauchroboterunterwasserboot (Mein Wort!) ROV SuBastian war für das Schmidt Ocean Institute im Ningaloo Reef vor Australien unterwegs und bringt in 4K Aufnahmen von so manchen Unterwasserwesen mit, die bisher wohl kaum keiner von uns kannte. Voll schön.

The humanless dive used the ROV Sebastian, a robotic underwater vehicle that can bear the pressure of 14,750 feet below water for lengthy durations, far more than people are capable of. See more of the institute’s mesmerizing videos on YouTube and find an extensive collection of deep-sea footage on its site.


(Direktlink, via Colossal)

Einen Kommentar hinterlassen