Zum Inhalt springen

Schlagwort: Disco

Paar findet nach Hauskauf 200 Kassetten mit DJ-Mixen von 1979 bis 1999 und veröffentlicht sie auf Mixcloud

Peter Kriss und Nate Pinsley haben im letzten Sommer auf Fire Island ein Strandhaus bezogen und Bestandsaufnahme gemacht, was in jenem Haus alles zu vorrätig war. Dabei stießen sie auf eine Sammlung von aufgenommenen Kassetten, die offenbar sehr gut sortier und beschriftet waren. Auf jenen Kassetten befanden sich allerhand DJ-Mixe, die in den Jahren von 1979 bis 1999 dort in der Nähe in irgendwelchen Clubs oder auch auf Privatpartys gespielt und aufgenommen wurden. Von mitunter echten Pionieren der Disco-, House-, und DJ-Szene. Die 200 von ihnen gefundenen Mixe haben sie von einem befreundeten DJ remastern und digitalisieren lassen, um sie dann auf Mixcloud für jedermann zugänglich zu machen: The Pine Walk Collection.
Schöne Geschichte, die uns mit dieser Sammlung an den Anfängen der Housemusik teilhaben lässt und als solche ein vielleicht einzigartiges Zeitdokument sein dürfte.

Die New York Times hat eine ausführliche Story dazu:

The tapes, which were accumulated from 1979 to 1999, capture the sonic evolution of disco into more modern house music — often on the very same night. More than a catalog, the tapes are the soundtrack to a critical juncture in gay history as the AIDS crisis emerged and a new generation of activists fought for their rights and survival.


(via MeFi)

Einen Kommentar hinterlassen

Die Foo Fighters kündigen ein Disco Album an

Die Foo Fighters haben für den diesjährig am 17. Juli stattfindenden Record Store Day ein Disco Album angekündigt, das den Namen „Hail Satin“ tragen wird.

Einen Kommentar hinterlassen

Soul x Disco: Finn Johannsen – Live At Hunchin All Night, Paloma, Berlin, 2018

Ein wirklich außerordentlich großartiger Mix, den Finn Johannsen im Februar 2018 da spontan in der Berliner Paloma Bar gespielt und dankbarer Weise aufgenommen hat. Konstant zwischen Soul und Disco klingt das sehr weich und samtig. Oder wie Thaddeus es drüben bei das Filter schreibt:

Es ist eher Track nach Track, wohl bewusst und eingedenk der Tatsache, dass Tempo neben der Stimmung dann schon mehr als wichtig ist. Und so entwickelt sich im Dickicht der souligen Disco-Tracks, bzw. der discoiden Soul-Tracks Schritt für Schritt – Track für Track – ein deepes Niederknien vor der Essenz des Lebens. So einfach ist das manchmal.

Einen Kommentar hinterlassen

Mix: Till von Sein – 21.1

Till verbreitet in seinem ersten Mix des Jahres 2021 irgendwo zwischen Disco, House, Pop, Soul und ein bisschen Funk verdammt viel gute Laune in diesen grauen, ungemütlichen Tagen. Und die kann aktuell wohl ein jeder ganz gut gebrauchen.

Tracklist:
Ravyn Lenae – Rewind
Shafiq Husayn – Its Better For You Feat Anderson Paak
Duererstuben – Zitty Tau
Diane Tell – Mon Ami-e
Sipho “Hotstixx” Mabuse – Burnout
Ethyene – Shine On
Rhode & Brown & Tilman – For 2 Long
Martin Wold – Frekke Fro ( Rave -enka Remix )
Butcher Brown – 1992
Kimchi – When In Rome
Conan Liquid & The Crates Motel Collective – Gotta Scratch
Thor Rixxon & Deep Aztec – Dark Side
Aaliyah – Rock The Boat ( DJ Kwamzy Amapiano Edit )
Brijean – Moody
Goldlink – U Say Feat Tyler The Creator
Erot – Song For Annie
Inkswel – Trippin Feat Oliver Night
D.R.A.M. – Never Again
Brian Ellis & Sven Atterton – Life Sentence
The Twilite Tone – Ancestors and Angels
Swarvy & Mndsgn – A Song About Timing Feat Nia Andrews
Shungu – Replaceable Feat Dreamcast
Lavan – Rubbellos
OFlynn – Tru Dancing
Patience Dabany – In Your Arms
Sheila E – A Love Bizarre
Kyle Dion – That Dont Mean A Thing
Steve Lacy – Atomic Vomit
Liv.e – Bout My Big Man Batter
Sault – Son Shine
Grace Jones – Private Life
Leon Ware – Rockin You Eternally

Ein Kommentar

Doku: 1-2-tip für immer – Disko in der DDR

Sehenswerte Doku über die Diskos in der DDR und ihre DJs, die damals „Schallplattenunterhalter“ genannt wurden und eine offizielle Spielerlaubnisse brauchten. Lief vor ein paar Tagen im mdr und ist dort noch bis März in der Mediathek zu sehen. Ich bin da ja ein bisschen zu jung für, aber so war es wohl, wenn meine Eltern in die Disko gingen.

Zum Ende der DDR gab es mehr als 7.000 offiziell zugelassene DJs, damals Schallplattenunterhalter genannt. Fast alle jugendlichen Ostdeutschen liebten die Disko. Der Film spürt ihrem Lebensgefühl nach.


(via Murdelta)

Ein Kommentar

DJ Supermarkt/Too Slow To Disco – Modern Sunset Disco Slow Jams 2020

Warum dieses Jahr nicht mit zurückhaltenden Disco-Tunes beginnen. DJ Supermarkt hat seine Favoriten fürs Jahr 2020 zusammengetragen und die grooven ganz wunderbar entschleunigt nach 2021. Lief hier letzte Nacht schon und jetzt immer noch. Macht nicht so dolle!

Tracklist:
1. DISCLOSURE – Thinking ‚Bout You (Interlude)
2. NICOLAS GODIN – Catch Yourself Falling (feat. Alexis Taylor)
3. SECRET RENDEZVOUS – Back In The Day
4. LEISURE – Spark It Up
5. POOLSIDE & NEIL FRANCES – I’m In Love With You
6. BLEU TOUCAN – Universalis
7. PRIVATE AGENDA – 4 Step
8. COMMON SAINTS – Lovesong
9. SIRENS OF LESBOS – How Many Miles
10. FOZSA – Mirage
11. SKINSHAPE – I Won’t Be There
12. GORILLAZ – The Lost Chord (feat. Leee John)
13. JESSIE WARE – Remember Where You Are
14. YUKSEK – Rollercoaster (CLAAP! & SANTANA Remix)
15. TORA – Cant Buy The Mood (Two Another Remix)
16. DASTE. – Either Way
17. CLEO SOL – When I’m in Your Arms
18. REVA DEVITO – The Supply
19. A-SIRR – Summer Madness
20. COMMON SAINTS – Idol Eyes
21. BENNY SINGS – Rolled Up feat. Mac DeMarco
22. AL’TARBA x MOUNIKA. – Le Jour
23. FEIERTAG – La Parisienne
24. DOPE LEMON – Every Day Is A Holiday (feat. Winston Surfshirt)
25. PHENOMENAL HANDCLAP BAND – Travelers Prayer (EU Version)
26. KIMCHII – When You Feel The Time Is Right
27. DAFT PUNK – Something About Us (Cezaire Remix)
28. RHYE – Beautiful
29. LATER – LYE (La Felix Remix)
30. YAKUL – Company
31. FELIVAND – Ebb & Flow
32. AFOREST – Seasons
33. MIAMI HORROR – Restless (Kraak & Smaak Remix)
34. MOODS & DASTE. – Moonrider
35. MOON BOOTS – Jumpin ft Niia (Oceans 1985 Remix)
36. TWO ANOTHER – Elevate
37. KRAAK & SMAAK – Sommeron (feat. imugi 이무기) (Edit)
38. FHAT – Curious
39. POLO & PAN – Feel Good
40. ABC DIALECT – Stay with Me
41. POOLSIDE – Kinda Lovely (Bleu Toucan Remix)
42. 5 REASONS – I Brought You Flowers
43. COSMO’S MIDNIGHT – Down for You
44. BRIJEAN – Like You Do
45. GOODVIBES SOUND – Beachside Living
46. MOODS – Vulf’s Back Pocket Regroove
47. GLAMOUR HAMMER – Is It True

Einen Kommentar hinterlassen

Adventskalender 2020, Türchen #22: Norman Weber (Luna City Express) – Happy Kraftfutter

Als Rudi vor fünf Jahren mit der Idee kam, Norman Weber von Luna City Express nach einem Mix für den Kalender zu fragen, dachte ich so, okay. Ich wusste wer Luna City Express waren, aber nicht, was Norman selber so abliefern würde. Und dann haute er diese unfassbar gute Funk-Bombe raus und gab mir Funk, wie ich diesen vorher noch nie gehört hatte. Jene Bombe zünde ich bis heute immer gerne mal wieder, wenn wir mal wieder nach Funk sein sollte.

Und jetzt, fünf Jahre später, zündet Norman halt eine astreine Disco-Rakete. Ich konnte sehr lange null mit Disco anfangen, irgendwie änderte sich während einer sechswöchigen Reha und heute bin ich doch froh, auch dem Disco etwas abgewinnen zu können. Er groovt nämlich mitunter ganz hervorragend. So wie hier und jetzt. Das wäre der perfekte Silvestersound in großem Reigen. Aber der funktioniert im nächsten Jahr garantiert auch noch. Klar.

Style: Disco
Lenght: 01:00:00
Quality: 320 kBit/s

Tracklist:
None

Ein Kommentar