Zum Inhalt springen

Schlagwort: Elderlies

Über den 88-Jährigen, der neulich per Aushang um Hilfe beim Gaming fragte

Dieser Aushang eines 88-Jährigen, den er mit „Anfrage an die Nachbarschaft“ überschrieben hatte, ging letzte Woche einmal steil durchs deutsche Netz. Mich hat sein Aushang bewegt, aber die eigentliche Quelle auf Twitter hatte ihn dann wieder gelöscht und so wusste ich nicht genau, was davon zu halten sei. Weiß man ja heute nicht immer so recht und gleich.

Matthias Kreienbrink hat den älteren Herren nun allerdings ausfindig machen können und für SPON befragt, was da denn los war. Der Aushang war so echt wie seine Leidenschaft fürs Gaming. Und das bewegt mich dann auch wieder. Das ist großartig.

Langner sitzt vor seinem Häuschen in Berlin-Spandau, das er mit seiner Frau bewohnt, er trinkt Traubenschorle. »Ich wollte losspielen und habe schnell gemerkt: So einfach ist das nicht«, sagt der 88-Jährige. Darum habe er sich Hilfe gesucht, 100 Plakate ausgedruckt und die in seiner Umgebung verteilt.

[…]

Unterstützung für das Rollenspiel habe er inzwischen gefunden, sagt der 88-Jährige, einen netten jungen Mann aus einem Jugendfreizeitheim in der Umgebung. Dieser habe ihm und seinem Freund Heinz gezeigt, wie sie dem ersten Gebiet von »Skyrim« entkommen. Jetzt steht den beiden die Spielwelt offen.

1 Kommentar

88-Jähriger rast mit 191 km/h zum Impftermin

(Bild: qimono)

In Frankreich hat die Polizei einen 88-Jährigen mit 191 km/h geblitzt und angehalten. Erlaubt waren 110. Der Mann gab an, auf dem Weg zu seiner Covid-19 Impfung zu sein. Er hatte es offenbar sehr eilig. Ich verstehe das, aber erlaubt ist das freilich nicht. Nun ist er nicht nur seinen Impftermin los, auch seinen Führerschein musste er abgeben. Zudem wurde sein Auto sichergestellt.

1 Kommentar

Über 80-jähriges Pärchen posiert mit den bei ihnen im Waschsalon vergessenen Klamotten für einen Instagram-Account

Chang Wan-ji und Hsu Sho-erv sind seit 61 Jahren miteinander leiert und betreiben gemeinsam einen Waschsalon in Taiwan. Während der Corona-Zeit lief der nicht mehr ganz so gut und sie hatten deutlich mehr Zeit als üblich. Ihr Enkelsohn hatte dann die Idee, für die beiden einen Insta-Account anzulegen, was dann auch umgesetzt wurde. Und für diesen Account posieren die Beiden nun immer in den Kleidungsstücken, die ihre Kundschaft in ihrem Salon aus irgendwelchen Gründen zurückgelassen hat – und diese Idee ist ganz schön großartig. Richtige Mannequins, die zwei.

1 Kommentar

Olli Schulz im Seniorenheim: Kümmelschnaps aufs Leben – Die Geschichte eines Abends

Ich glaube, ich habe hier sehr selten darüber geschrieben, aber die zehn Monate meines Zivildienstes in der „Tagesaltenpflege“ war eine der wichtigsten Zeiten meines Lebens und haben mit dafür gesorgt, dass ich mein damaliges Leben komplett über den Haufen warf und irgendwie nochmal komplett bei Null anfing. Auch wegen den alten Menschen, mit denen ich 10 Monate täglich zu tun hatte. Aber das nur am Rande.

Oli Schulz hat ein Seniorenheim besucht – und das flashbackt mich gerade ganz schön dolle. Und ich hätte mir das oder Ähnliches für meine Eltern gewünscht, die leider beide nicht mehr leben.

Fünf Kümmelschnaps aufs Leben! Es ist kurz vor Mitternacht. So einen Abend hat die Seniorenresidenz in Hamburg noch nicht erlebt: Musiker und Moderator Olli Schulz hat sich im Speisesaal zu einem Spagat am Esstisch hinreißen lassen (Haltungsnote eins, danach Verdacht auf Leistenzerrung).


(Direktlink)

1 Kommentar

Älteres Paar beim Tanz in der Fußgängerzone

Die schönen Momente, von denen es viel zu wenige gibt. Neulich in Tunbridge Wells, Kent, England:

„The music played they got up and started to dance not a care in the world! It was lovely! When they finished they looked at the time on our town clock and when they turned around saw their bus which slowly drove passed them yes they ran for the bus but not sure if they got it.“


(Direktlink)

Einen Kommentar hinterlassen