Zum Inhalt springen

Schlagwort: Illustration

Cartoon Fossils

Der in Prag lebende 3D-Illustrator Filip Hodas hat für seine Serie Cartoon Fossils die Schädel einiger Cartoon-Klassiker zu Fossilien gemacht und das sieht ganz schön gut aus.


(via this isn’t happiness)

Einen Kommentar hinterlassen

Über die Darstellung von Elefanten im Mittelalter

Ich habe natürlich keine Ahnung, wie Elefanten im Mittelalter ausgesehen haben und weiß nicht wie nahe an der Realität die Darstellung der Rüsseltiere zu dieser Zeit im Allgemeinen so war, aber offenbar gingen die schon nicht wenig auseinander. Kann man jetzt sagen: künstlerische Freiheit und so. Jedenfalls sahen sie damals illustrierten Elefanten ganz anders als jene aus, die wir heute so können. Ein fabelhafter Thread.

2 Kommentare

Über die Alltagsprobleme eines Faultiers

Der japanische Illustrator keigo zeichnet auf ganz vorzügliche Weise, mit welchen alltäglichen Problemen sich Faultiere rumschlagen müssten, wenn sie auf der menschlichen Seite der Lebewesen stehen würden.

Einen Kommentar hinterlassen

Krokodile im Alltag

Der japanische Illustrator Keigo setzt sich unter anderem regelmäßig damit auseinander, welchen Kampf so Krokodile im Alltag zu bewältigen hätten – und eins ist mal klar: so ein Krokodil hat es nicht leicht.

Ein Beitrag geteilt von keigo (@k5fuwa) am

Ein Beitrag geteilt von keigo (@k5fuwa) am

Ein Beitrag geteilt von keigo (@k5fuwa) am

Ein Beitrag geteilt von keigo (@k5fuwa) am

Ein Beitrag geteilt von keigo (@k5fuwa) am

Ein Beitrag geteilt von keigo (@k5fuwa) am

Ein Beitrag geteilt von keigo (@k5fuwa) am

Ein Beitrag geteilt von keigo (@k5fuwa) am

Ein Beitrag geteilt von keigo (@k5fuwa) am

Ein Beitrag geteilt von keigo (@k5fuwa) am

Ein Beitrag geteilt von keigo (@k5fuwa) am

Ein Beitrag geteilt von keigo (@k5fuwa) am

Ein Beitrag geteilt von keigo (@k5fuwa) am

Ein Beitrag geteilt von keigo (@k5fuwa) am

Ein Beitrag geteilt von keigo (@k5fuwa) am

Ein Beitrag geteilt von keigo (@k5fuwa) am

(via Sad und Useless)

2 Kommentare

Bildkorrektur – Bilder gegen Bürgerängste

Ich bin mittlerweile ein wenig von der Hoffnung abgekommen, man könnte Vorurteilen mit Fakten begegnen, um sie dadurch zu entkräften. Manche wollen ihre Vorurteile halt einfach gar nicht aufgeben. Aber einen Versuch ist es immer noch wert. Ein solcher ist das Tumblr Bildkorrektur – Bilder gegen Bürgerängste, auf dem sich 15 Zeichner und Illustratoren zusammengetan haben, um eben verkannte Bilder zu korrigieren. Mit der Hilfe von illustrieren Fakten.

Angst ist ein schlechter Ratgeber. Unsere Vorsätze für 2016: Weniger Angst haben – mehr Wissen. Eine Gruppe bekannter deutscher Zeichner hat sich zusammen getan, um die Top15 der Besorgten-Bürger-Ängste zu illustrieren – und mit Fakten zu entkräften… Die bunte Seite der Macht sind: Aike Arndt, Tim Dinter, FÖRM, Hamed Eshrat, Serafine Frey, Matthias Gubig, Jens Harder, Jim Avignon, Alex Jordan, Alexandra Klobouk, Sebastian Lörscher, Mawil, Moritz Stetter, Henning Wagenbreth, Barbara Yelin und Felix Denk (Journalist, Text und Recherche).

b1 b2 b3 tumblr_o0fmg4EDwd1v2jc76o1_1280 tumblr_o0fn10kynM1v2jc76o1_1280


(Bilder: Bildkorrektur, CC BY-NC-ND 2.0 DE, via René)

124 Kommentare

Ikonen ohne Maske

Alex Solis, Designer, Illustrator und Bboy aus Chicago hat einigen popkulturellen Bekanntheiten mal unter ihre Masken geschaut und mitunter durchaus Erstaunliches zu Tage gebracht.

Ein von Alex Solis (@alexmdc) gepostetes Foto am

Ein von Alex Solis (@alexmdc) gepostetes Foto am

Ein von Alex Solis (@alexmdc) gepostetes Foto am

Ein von Alex Solis (@alexmdc) gepostetes Foto am

Ein von Alex Solis (@alexmdc) gepostetes Foto am


(via this isn’t happiness)

2 Kommentare