Zum Inhalt springen

Schlagwort: LEGO

Technics‘ SL-1200er, 303 und 808 als Lego-Bausätze

Lego-Turntables-DJ-setup-2

Lego geht ja immer, ich spiele auch heute aus Gründen noch hin und wieder mal mit Playmobil, obwohl das aktuell doch eher nachlässt. Vielleicht wären diese, vom australischen Designer Arran Hearn entworfenen, Lego-Bausätze ja „The Next Level“ für die Kinderspieltruhe. Neben den im Video gezeigten DJ-Desk aus zwei 1200ern und einem Mixer gibt es zukünftig auch noch die gute alte TB-303 und die olle Rumpeltante TR-303.


(Direktlink, via Blogrebellen)

Die Bausätze gibt es ab 45,00 Euro inklusive Anleitung und original Lego-Bauteilen. Das DJ-Pult kostet 90,00 Euro. Alles nicht ganz billig, aber was tut man nicht alles für die Kinder. *hüstel*

Bildschirmfoto 2014-10-14 um 22.05.52
1 Kommentar

Warner Bros. möchte nicht, dass Greenpeace mit Musik von Warner auf die Sauereien von Shell hinweist

[Update] Auch auf Vimeo wurde das Video mittlerweile gelöscht. Die schlecht- bis gar nicht bezahlten Praktikanten bei Warner Bros. scheinen Überstunden zu schieben. Zum Zwecke dessen:

Bildschirmfoto 2014-07-12 um 01.16.24 Bildschirmfoto 2014-07-11 um 15.42.36


(Direktlink, via René)

Lego arbeitet schon länger mit dem Ölkonzern Shell zusammen. Greenpeace hat vor ein paar Tagen mit einem sehr eindringlichen Kurzfilm darauf hingewiesen und hat darauf spekuliert, das Lego diese Geschäftsbeziehung auch mal überdenken könnte. Und zwar mit einer Arktis und den dort Lebenden, die allesamt im Öl ersaufen. Gebaut wurde diese Landschaft aus Lego. Lego allerdings mag seine Koop mit Shell eher nicht überdenken. Klar. Jetzt aber schaltet sich Warner Bros. Entertainment ein und lässt diesen Clip wohl wegen eines Urheberrechtsanspruchs auf Youtube löschen. Der hier benutze Song, „Everything Is Awesome“, nämlich ist der Titeltrack des Lego-Movies. Die Rechte daran liegen bei Warner. So kann man unter dem Deckmantel des Copyrights eben auch Politik machen. Andere nennen es Zensur. Ist jetzt gar nicht so awesome. Ein guter Grund, das Video erst recht zu sehen.

6 Kommentare

LEGO Computertastatur

Jason Allemann von JK Brickworks hat mit LEGO Steinen eine voll funktionstüchtige Tastatur auf eine alte Tastengrundlage gebastelt. Schönes Ding.

The biggest challenge was creating a frame that allowed the keys to be precisely spaced above the membrane. As I show in the video this was accomplished with a grid of Technic connectors and axles.

The second biggest challenge was finding appropriate printed tiles for all the symbols on a keyboard. Thankfully The LEGO Group has released all the main characters, numbers, and even a few special symbols over the years. I had to get creative with some of the keys though, which was actually quite fun. Still, there a few keys that could use some improvement.


(Direktlink, via Laughing Squid)

1 Kommentar

Eine Siebenjährige beschwert sich per Brief bei Lego über das Rollenbild der Frau

Die siebenjährige Charlotte hat diesen Brief an Lego geschickt und mokiert sich in diesem über das von Lego verkaufte Geschlechterbild. Die Jungs kriegen immer Spaß, Abenteuer und Spannung während die Mädels in den für sie angebotenen Produkten die Frauen immer nur beim Shoppen, am Strand oder im Haushalt zum Spielen bekommen. Die Jungs können sogar mit Haien schwimmen! <"All the girls did was sit at home, go to the beach, and shop, and they had no jobs but the boys went on adventures, worked, saved people, and had jobs, even swam with sharks."

Go for it, Charlotte!

BfGAK-wCYAAWr1B


(via BoingBoing)

17 Kommentare

Lego bauen in Google Chrome

Wenn Ihr heute noch irgendwie was Produktives schaffen wollt, solltet ihr nicht auf diesen Link klicken. In keinem Fall solltet Ihr das tun. Denn ansonsten fällt euch in frühestens drei Stunden auf, dass ihr jetzt zwar Hausbesitzer seid, aber die Arbeit neben euch heute komplett liegen blieb. Google und Lego haben nämlich Google Build ins Netz gepackt und das wird der Volkswirtschaft ganz sicher einen nicht unerheblichen Schaden zufügen. Also klickt vielleicht doch drauf und baut. Alle!

Bildschirmfoto 2014-01-29 um 14.06.43
2 Kommentare

Ein Plattenladen in LEGO

Schönes Ding von Ryan Howerter, der einen Plattenladen ziemlich detailgetreu in LEGO nachgebaut hat.

The use of 2×2 printed tiles as LP jackets is spot-on and the eclectic nature of album art is such that just about any tile would make a good jacket. I also love the speaker up in the corner, as it really anchors the shot. I also like the use of 1×1 tiles as CDs. I have to say I’m impressed. It is not often that a builder completely captures the essence of scene like this.

10471138556_505e312034_z


(Foto unter CC von eldeeem, via Vinyl°Liebe)

6 Kommentare