Zum Inhalt springen

Schlagwort: Metal

AC/DC-Shirts bei Aldi

„Wenn es Ramones Shirts bei H&M gibt, können wir auch AC/DC- und Kiss-Shirts verkaufen“, dachte man sich wohl bei Aldi. Für die Bands scheint das okay zu sein – und gibt es die Metal-Shirts nun bei dem Discounter. Die Meinungen darüber gehen natürlich auseinander. Mir ist das egal, ich kann beiden Bands nicht soviel abgewinnen, dass ich Shirts von ihnen tragen wollen würde. Immerhin wissen durch diesen Tweet jetzt aber, wie die Leute auf einem AC/DC Konzert ausgesehen haben. Ganz freundliche Menschen.

Einen Kommentar hinterlassen

Kiss verkauft Saiten für Luftgitarren

Kiss verballert offenbar an ihre ganz „harten“ Fans Saiten für Luftgitarren. Das bisschen Plastik mit Luft kostet dabei nur $3.99 und ist so billiger als echte Saiten. Am Ende allerdings keine Alternative. Keine Ahnung, wer so etwas kauft.

„These strings are precision manufactured to the highest standards and most exacting specifications to ensure consistency, optimum performance, and long life. KISS Air Guitar Strings are made from nothing wrapped around more nothing, with specially tempered nothing-plated high carbon nothing, producing a well-balanced tone for your air guitar. Gauges .000, .000, .000, .000, .000, and .000. And best of all, they’re only four bucks for a pack of none! WHAT AN AMAZING VALUE!!! That’s a great use of four dollars and is definitely not just throwing your money away.“
(Metalsucks)


(Foto: Christina Vitagliano, via Tara)

Einen Kommentar hinterlassen

Ein Mann findet im Netz seine ihm vor Jahren gestohlene Metalkutte und will sie zurück

Das hier könnte ein gerissener PR-Stunt sein. Es könnte aber auch eine dieser Geschichten sein, die nur das Internet zu schreiben vermag.

Dem 23-jährigen Meshach Babcock wurde vor drei Jahren eine Kutte geklaut, die er erst als alte Bikerweste des Opas von einem guten Freund bekam und später mit jeder Menge Metal-Patches benähte. Später wurde sie ihm dann auf einem Band-Contest geklaut.

Nun entdeckte ein Freund von Meshach die Kutte auf einem Instagram-Foto.

Sie hängt in einem Macy’s Store in New York City. Der vermeintliche Besitzer startete umgehend im Namen der Weste einen Twitter-Account und eine Facebook-Seite und fordert seine Kutte zurück.

Bei Macy’s gibt man sich kooperativ und bietet an, die Kutte zurückzugeben, so denn ein Eigentumserweis von Meshach Babcock erbracht werden kann. Good luck, Meshach.

Rolling Stone spoke to representatives for both Macy’s and Ralph Lauren who said they were willing to give it back if Babcock can show proof it’s his jacket: „The jacket was purchased by our creative team,“ said Ryan Lally, spokesperson for Ralph Lauren. „It was for display, and if he can authenticate ownership, we’ll bring this guy his jacket back. It’s a fashion hero story.“

(via BoingBoing)

2 Kommentare