Zum Inhalt springen

Schlagwort: Movie Trailer

Trailer 2: The Super Mario Bros Movie

Zweiter Trailer zum Super Mario Bros Movie – und ich wäre dann bereit für den Film. Ab 23.03.2023 in den Kinos.

This time we get to see Princess Peach, Donkey Kong, Luigi and a few others. We also get to hear their voices for the first time. Princess Peach is voiced by Anya Taylor-Joy, Donkey Kong by Seth Rogan, and Luigi by Charlie Day.

We also get to see Mario Kart for the first time in the movie and a sneak peak at the classic map Rainbow Road.


(Direktlink, via Maik)

Einen Kommentar hinterlassen

Netflix-Teaser: Im Westen nichts Neues

Erich Maria Remarques „Im Westen nichts Neues“ sorgte in den 1990ern dafür, mich gegen den Wehrdienst und für Zivildienst zu entscheiden. Wenige Bücher haben mich so dermaßen umgehauen und ich bin dennoch froh, es gelesen zu haben. Netflix hat aus dem Buch jetzt einen Film gemacht und ich weiß nicht, ob der emotional an das von mir damals Gelesene rankommt. Dann dürfte er nur schwer auszuhalten sein. Versuchen werde ich es trotzdem.

In ausgewählten Kinos ab 29.09.2022.
Bei Netflix ab 28.10.2022.


(Direktlink)

6 Kommentare

Teaser Trailer zum David Bowie Film „Moonage Daydream“

Im September komm mit „Moonage Daydream“ ein Film über das Leben und das Schaffen von David Bowie in die Kinos. Den offiziellen Teaser gibt es seit gestern auf YouTube und ich denke, ich werde mir „Moonage Daydream“ ansehen. Geht ja gar nicht anders.

From Oscar-nominated filmmaker Brett Morgen, director of Cobain: Montage of Heck, and featuring never-before-seen concert footage, MOONAGE DAYDREAM is an immersive cinematic experience; an audio-visual space odyssey that not only illuminates the enigmatic legacy of David Bowie but also serves as a guide to living a fulfilling and meaningful life in the 21st Century.

MOONAGE DAYDREAM is not a documentary. It is a genre-defying cinematic experience based on one of the most iconic and global rock stars of all time, destined to be one of the defining cultural moments of the year

The film has the full support of Bowie’s estate and features many of his greatest tracks, as well as previously unseen concert footage.


(Direktlink)

Einen Kommentar hinterlassen

Trailer: Pistol

Man kann von John „Johnny Rotten“ Lydon und seinem heute vor sich hergetragenen Mindset halten, was man will. Bei mir ist das nicht sonderlich viel, aber die Sex Pistols sind vor fast 50 Jahren als Band nunmal angetreten und haben nicht nur den Rock in UK und den USA auf den Kopf gestellt, vielleicht sogar revolutioniert. Als ich sie vor 30 Jahren für mich entdeckte, änderte das was mit mir, weshalb ihr Einfluss auf meine musikalische Sozialisation nicht wegzuleugnen ist, der weit über meine rein musikalische hinausgehen dürfte. Glaube ich.

Regisseur Danny Boyle, der unter anderem auch für „Trainspotting“ und „Slumdog Millionaire“ mitverantwortlich war, widmet den Sex Pistols mit „Pistol“ nun einen Film, in dem es weniger um John Lydon sondern mehr um den Gitarristen Steve Jones geht. Der Trailer sieht ziemlich gut aus und wird für mich ein Grund sein, mal wieder ins Kino zu gehen. Meckern kann ich dann ja immer noch. Premiere ist am 31. Mai. Mal gucken, wann der dann hier in ausgewählten Kinos landen wird.


(Direktlink)

6 Kommentare