Zum Inhalt springen

Schlagwort: Riots

Russland: mit Schneebällen gegen die Polizei

Seitdem Alexey Nawalny in Russland festgenommen wurde, gibt es dort massive Proteste gegen die Politik von Wladimir Putin. Zehntausende gehen auf die Straßen, um ihren Unmut zu äußern. Das Netz ist voll von „unschönen“ Szenen, die zeigen wie brutal die russische Polizei gegen Protestierende vorgeht. Und dann gibt es dieses Video, das zeigt, wie die Protestierenden sich gegen die Polizei zur Wehr setzen – mit Schneebällen.

Einen Kommentar hinterlassen

Autorin Kimberly Jones über Riots und Plünderungen im Rahmen der Black lives matter Proteste

When they say “Why do you burn down the community? Why do you burn down your own neighborhood?” It’s not ours! We don’t own anything! We don’t own anything! Trevor Noah said it so beautifully last night: There’s a social contract that we all have — that if you steal or if I steal, then the person who is the authority comes in and they fix the situation. But the person who fixes the situation is killing us! So the social contract is broken. And if the social contract is broken, why the fuck do I give a shit about burning the fucking Football Hall of Fame, about burning the fucking Target? You broke the contract when you killed us in the streets and didn’t give a fuck! You broke the contract when for 400 years we played your game and built your wealth!


(Direktlink, via Kottke)

1 Kommentar

Während der Riots in Minneapolis nutzt jemand den Crosstrainer eines demolierten Fitnessstudios

„Gesundheit ist wichtig“, dachte sich dieser Herr vielleicht. „Auch, wenn dort draußen Riot ist. Gesundheit ist wichtig.“ Vielleicht aber wollte er auch einfach nur eine kostenlose Proberunde im Gym seiner eventuellen Wahl, in der ihn keiner der angestellten Personaltrainer vollquatscht. Ich weiß es nicht – hat halt jeder so seine Prioritäten. Andere plündern LEGO.


(Direktlink)

Einen Kommentar hinterlassen

In Hong Kong gibt es jetzt Eis mit Tränengasgeschmack

In einer Eisdiele in Hong Kong bietet man jetzt als Reminiszenz an die Proteste des letzten Jahres Eis mit der Geschmacksrichtung „Tränengas“ an. Ob das hilft? Keine Ahnung. Ob ich das gut finde? Ja. Allein schon der Idee wegen.

The main ingredient is black peppercorns, a reminder of the pungent, peppery rounds fired by police on the streets of the semi-autonomous Chinese city during months of demonstrations last year.

“It tastes like tear gas. It feels difficult to breathe at first, and it’s really pungent and irritating. It makes me want to drink a lot of water immediately,” said customer Anita Wong, who experienced tear gas at a protest. “I think it’s a flashback that reminds me of how painful I felt in the movement, and that I shouldn’t forget.”

Einen Kommentar hinterlassen