Zum Inhalt springen

Schlagwort: Robots

Paketzustellroboter

Ich finde den Clip ja irgendwie auch ein kleines bisschen dystopisch, aber so könnte die Zukunft wohl aussehen.

Digit is strong enough to pick up and stack boxes weighing up to 40 lb (18 kg), as well as durable enough to catch itself during a fall using its arms to decelerate. In addition to the physical changes, the control system for Digit has been overhauled to enable advanced behaviors such as stair climbing and footstep planning, all controlled through a robust API that can be accessed both onboard the robot and via a wireless link. …out-of-the-box, Digit will be up and walking within five minutes, even for users who are not legged-locomotion control researchers.


(Direktlink, via Laughing Squid)

1 Kommentar

Ein Staubsaugroboter, der Schreie ausstößt, wenn er irgendwo gegen fährt

Michael Reeves hat sich einen Staubsaugroboter so umgebaut, dass dieser nun Schreie und Flüche von sich gibt, wenn er irgendwo gegen fährt und das ist wahrscheinlich das lustigste, was ich heute sehen werde.


(Direktlink)

2 Kommentare

Zwischen diesen beiden Robotern liegen 10 Jahre

Zwei Roboter von Boston Dynamics und 10 Jahre der Entwicklung dazwischen. Ich habe keine Ahnung, was da in den nächsten 10 Jahren passieren wird. Aber es dürfte wie so oft bei diesem Thema gleichsam beeindruckend wie beängstigend sein.

Einen Kommentar hinterlassen

Roboterkatze zum Selberbauen: Nybble

Nybble ist eine Roboterkatze auf Open-Source-Basis, die sich ein jeder selber zusammenbauen und programmieren kann. So gibt es das Lernen und Verstehen von Programmierung und Robotik in einem Paket.

The cat is the brainchild of RongzhongLi of Petoi, who built the feline robot on an open source platform that runs on an Arduino micro-controller, and funded the project on Indiegogo. A wooden puzzle forms the cat’s basic frame, while a small computer imbedded in its torso directs its movements.


(Direktlink, via Colossal)


(Direktlink)

Einen Kommentar hinterlassen