Zum Inhalt springen

Schlagwort: Trucks

Notfallbremsbuchten für LKW mit defekten Bremsen

Ich weiß jetzt nicht, inwiefern defekte Bremsen bei LKW ein Dings sind, aber offenbar kommen sie häufiger vor, als ich mir das ausmalen würde. Zumindest haben sie in Brasilien deshalb Notfallbuchten in denen die Trucks halten können, falls die Bremse mal klemmt.

A runaway truck ramp is a traffic device that enables vehicles which are having braking problems to safely stop. It is typically a long, sand- or gravel-filled lane connected to a steep downhill grade section of a main road, and is designed to accommodate large trucks or buses. The ramp allows a moving vehicle’s kinetic energy to be dissipated gradually in a controlled and relatively harmless way, helping the operator to stop it safely without a violent crash.


(Direktlink, via Neatorama)

4 Kommentare

Der Versuch einer LKW-Rettung geht schief. Sehr schief

Ein großer Sattelzug baumelt schräg über einer steilen Böschung im Irgendwo. Zwei Kräne zur Rettung. Das scheint irgendwie in die richtige Richtung zu gehen. Dann aber bewegt sich der Schwerpunkt der Aktion in eine nicht wünschenswerte Richtung – und dann geht alles schief. Obwohl die Kranplätze ganz offenbar verdichtet waren. In der Hoffnung, dass es dabei keine wirklich schweren Verletzungen gab.

(via BoingBoing)

1 Kommentar

Selbstfahrender LKW fährt in 41 Stunden quer durch die USA, um Butter zu liefern

Ein us-amerikanisches Startup für künstliche Intelligenz in Cupertino, Kalifornien, hat ein autonomes Antriebssystem für gewerbliche Lastkraftwagen entwickelt. Diese Woche kam es zur weltweit ersten gewerblichen Fahrt dieser Art, bei der Butter in eine kleine Stadt in Pennsylvania geliefert wurde. Die Fahrt dauerte nach Angaben von Google Maps etwa 41 Stunden und erstreckte sich über 2.800 Meilen. Es dauerte drei Tage, bis der Truck die Reise hinter sich gebracht hatte. Es ist davon auszugehen, dass sich autonom fahrende LKW auf Langstrecken durchsetzen werden.

It took the Plus.ai truck three days to complete the journey, during which it made a few stops, but never because it couldn’t handle the driving. In fact, there was a safety driver aboard the vehicle, but they never had to take over and intervene for the truck other than during fuel stops and federally mandated breaks. The company said there were zero „disengagements,“ where the truck lost control.


(Direktlink, via Popular Mechanics)

3 Kommentare