Zum Inhalt springen

LKW-Assistent aus Japan bremst automatisch, wenn Fußgänger oder Radfahrer in den „Toten Winkel“ gelangen

Warum können wir so derartige Innovationen eigentlich hier nicht auch haben? Hier wird dann lieber gefragt, warum Fußgänger und/oder Radfahrer nicht einfach Helme tragen würden. Zu ihrer Sicherheit und so.

6 Kommentare

  1. aldah9. Juni 2021 at 22:23

    Warum können wir so derartige Innovationen eigentlich hier nicht auch haben?

    Weil Mitsubishi Fuso zum Daimler gehört.

  2. Klaus W. aus H. an der E.10. Juni 2021 at 00:06

    Na, du wolltest es doch hören: Helme sind davon losgelöst eine sinnvolle Sache und sollten beim Fahrradfahren immer getragen werden. Auch von dir.

  3. m10. Juni 2021 at 08:01

    Das wird hier auch als Pflicht kommen, bisher war es den Arbeitgebern aber schlicht zu teuer die einbauen zu lassen. Und ja jeder sollte beim Radfahren auf der Straße einen Helm tragen, der hilft dir aber auch nichts mehr, wenn du untern Laster kommst.

  4. eric11. Juni 2021 at 21:52

    Robert hat Recht. Auch heute hat jedes Auto mit Totwinkelwarner und Kreuzungsassistent die notwendigen Radare verbaut. Wirklich nichts besonderes in 2021

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.