Mutzekiepchen

This colony of Convergent Ladybugs is native to California and has been living in the same spot here in Cascade Canyon for decades (centuries?). They always have 13 or fewer spots (and there’s no special significance to the number of spots, with some having no spots at all). Every winter they huddle up for warmth and come spring they begin their half-year aphid feast.

(Direktlink)

Elektroaktivisten Podcast #74: Sieren – In Transit

Liebe in Bass. Gemixt von Sieren für die Elektroaktivisten.


(Direktlink)

Tracklist:
▷ soon

Was man gegen die neuen Facebook-AGB tun kann

image
(via t3n, wo man sich sehr viel ernsthafter mit dem Thema befasst)

Have a nice Day Tasse

Die perfekte Kaffeetasse fürs Büro. Hier zu bekommen.

hand
(via Bits & Pieces)

Hannes Fischer – Radio Sessions Mix 2015

House zum Wohlfühlen. Ich mag die Wärme, die Hannes Fischer mit seinen Sounds auf die Tanzfläche bringt, sehr gerne. Hier ein Mix, den er fürs EB Radio zusammengeschoben hat. Passend zum Wochenende. Tanzschuhe geputzt und mit einem Lächeln im Gesicht ab dafür.


(Direktlink)

Tracklist:
Borrowed Identity – Nothing Or All (Original Mix)
Session Victim – Do It Now (Original Mix)
Positive Divide – Ain’t No Stoppin’ (Original Mix)
Mat.Joe & Thabo Getsome – Sweaty Ice (Original Mix)
Trackheadz – Mesmerized (Original Mix)
Ames Henry – Who Feel What I Feel? (Pezzner’s Hypersensitive Mix)
Roter & Lewis – Down (Original Mix)
Patrick Zigon – Ich See (Pablo Bolivar Rework)
Stanny Abram – Little Helper 157-6 (Original Mix)
Black Van – The Calling (Original Mix)
Kevin Yost – Day In Day Out (Original Mix)
Greg Paulus – Nightime (Crazy P Remix)

Die neue Wohnung

Wir hatten ja nüscht! Aber eine Garantieerklärung mit Hinweisen zur Wohnraumpflege, die hatten wir.

tumblr_nischn7yYH1rrps2wo2_1280-1
(via Ostprodukt)

Frau findet 13,5 Pfund Marihuana in einem Auto, das sie vor 13 Jahren gekauft hat

Bildschirmfoto 2015-01-30 um 14.42.53
(Screenshot: Youtube)

Bildschirmfoto 2015-01-30 um 14.42.36
(Screenshot: Youtube)

Eine Frau in New Mexico hatte ein Problem mit der Tür ihres 90er Chevy-Vans, den sie vor 13 Jahren von einem Deutschen kaufte. Ein Freund von ihr baute dann die Verkleidung ab wobei nicht weniger als 13,5 Pfund professionell verpacktes Marihuana aus der Tür fielen. Mit diesem in der Karre fuhr sie 13 Jahre lang und ohne Kenntnis darüber munter durch die Gegend und überquerte gar mehrfach die Grenze nach Mexiko, ohne dass das Gras entdeckt wurde. Dafür war es wohl erstens zu alt und zweitens zu gut verpackt, wie die Polizei sagte.

Sehr sicher hat sie das Auto damals “unter Preis” gekauft. Das Gras wurde vernichtet.

(Direktlink, via Arbroath)

Derweil in Japan: 東海の猿には余裕だった、、

Zettelgeschichte mit ausgedruckten Memes: Tür defekt

Neulich in der Uni Mainz:

A couple of weeks ago, an automatic door at work (university) broke. Facility management got wind of it, informed a technician and put up a sign [which translates] “Door broken. Technician was informed.” They’re organized. Everything was going according to plan, for a while.

When nothing happened for weeks, a second sign appeared. “Technician also broken.”

Yesterday, yet another sign was put up, referencing a yelling lunatic from German reality TV show “Frauentausch”.

Today, things escalated pretty quickly.

Die Tür übrigens ist immer noch defekt.
(via Redditor Schmarsten)

Absolute Giganten

Auf Sophias “Reprise: Crescendo“.

Filmausschnitt

Die erste Sache an die ich mich erinnern kann
ist wie ich von meiner Mutter
an Sylvester ne Wunderkerze bekommen hab.
Der Himmel war voll mit Raketen und Feuerwerkskörpern,
die explodiert sind und sprühten und es war laut.
Aber ich hatte keine Angst
sondern hab meine Wunderkerze in den dunklen
Himmel gehalten
und wie wahnsinnig geschüttelt.
Ich hab sie so doll geschüttelt,
so wahnsinnig doll,
wie ich irgendwie konnte oder noch doller,
bis ich nicht mehr konnte und immer weiter.
Besinnungslos und immer doller.
Und ich war klein,
und die Wunderkerze auch,
aber ich war beim grössten und
unglaublichsten dabei, was ich je gesehn hab.
Das tollste und grösste was es gab
und ich war dabei ohne das ich es wusste,
ohne das ich irgendwas wusste.
Ich glaub ich hab in meinem ganzen Leben
nie wieder etwas so gemacht.
So doll und kompromisslos und total.
Ich glaub ich hab noch nie wieder in
meinem Leben irgendwas erlebt,
was so gross war und so gigantisch.
Wie spät ist es eigentlich?

(Direktlink)

Was mit den Einhörnern passiert ist

Weil: so war das nämlich, damals. Vielleicht.

(Direktlink, via Blogbuzzter)

Einen U-Bahnwagon zu bemalen dauert einen Bahnhof lang

Das Video wurde im letzten Herbst in Berlin gemacht, dreht aber gerade auf Facebook noch mal die Runde. Trainbombing in Höchstgeschwindigkeit.

(Direktlink)

Gℓos Tribute Mix to Stumbleine

Was soll ich dazu sagen? Stumbleine ist für mich einer der besten Produzenten der letzten Jahre und ich liebe seinen Sound wirklich sehr. Dem Schweden Glo geht es wohl ähnlich und so mixt er sich über zwei Stunden durch wahrscheinlich alle Produktionen, die je den Rechner des Briten verlassen haben. Technisch dürfte das nicht ganz einfach sein, so unterschiedlich diese in sich dann doch sind, auch wenn das Klangbild am Ende immer nur eine Handschrift kennt – die von Stumbleine. Definitiv der Mix der Woche.


(Direktlink)

Neulich im WG-Froster

MDVE5pT
(via reddit)

Paprika kernfrei schneiden

Neues Erklärbär-Video von Lebensberater Dave Hax.

(Direktlink)