Wie das Neue Forum 1990 um Wählerstimmen warb

Ich mag die Arbeit, die das DDR-Museum macht, wirklich sehr gern. Nicht nur im Museum selber, sondern und in letzter Zeit vermehrt und auch gerade im Netz (Blog, Instagram, Tumblr, Facebook, Twitter).

Heute mit diesem Zeitdokument.

Das Neue Forum warb mit diesem „Wahlzettel“ für ein Kreuz bei „Bündnis 90“ zur Wahl 1990. Später (1993) schloss sich das Bündnis mit den Grünen (die grüne Partei der DDR hatte bereits mit der aus Westdeutschland fusioniert) zusammen und bildete so die bis heute aktive Partei Bündnis 90/Die Grünen.

Keine Ahnung, ob ich die deshalb damals vielleicht gewählt hätte, aber darum geht es ja auch nicht. Eher um die Dokumentation von fast schon Vergessenem. Und das ist sehr viel wichtiger.

Wenn ein Kürbis in einer Plastikform wächst

Das Kürbisse recht flexibel in ihrer Wachsweise sind, weiß jeder, der schon mal einen Kürbis aus einem Zaun geschnitten hat. Imgur-User WuTangClams hat seinen kleinen Kürbis einfach mal in einer Plastikform wachsen lassen. Et voilà.

(via BoingBoing)

Mann zerstört in Apple-Store etliche Geräte mit einer Metallkugel

Ein Mann hat im französischen Dijon in einem Apple-Store dutzende Geräte mit einer Metallkugel zerdroschen. Offenbar war er mit dem dort gebotenen Kundenservice nicht so sehr zufrieden. So schlimm finde ich das Weglassen des Klinkenausgangs ja nun auch nicht.

Der entstandene Schaden wird auf 50.000 EUR geschätzt, der Mann wurde nach der Aktion festgenommen.


(Direktlink, via Gilly)

Rappen fürs Vaterland

Die Öffentlich-Rechtlichen haben gestern mit Funk ein neues Jugendangebot gestartet, welches wohl in erster Linie auf Facebook und Youtube stattfinden wird.

Dazu gehört auch „Jäger & Sammler„, ein investigatives Format, das Missstände sucht, aufdeckt und neue Perspektiven zu suchen versucht.

In der ersten Ausgabe hat man sich dem nationalistischen Deutschrap angenommen. „Jetzt rappen sie auch noch! Nemi El-Hassan und Audio88 & Yassin haben nach den Rechten geschaut.“

Ich hatte mich da neulich erst aus beruflichen Gründen durchgeklickt und dabei quasi ununterbrochen den Kopf schütteln müssen. Du tummelt sich einiges an üblem Zeug.


(Direktlink, via René)

Eine optische Illusion bauen

Gar nicht mal schwierig. Wenn man weiß, wie es geht.

I came across this illusion on the internet and it really intrigued me. I actually couldn’t find a solution to how it was done anywhere and the picture was really well done so i’m still not 100 percent sure if this is how it was made. I came up with what i thought was the solution to the illusion and even though its not perfect i think it will still fool some people.


(Direktlink, via Sploid)

Transrapid zu verkaufen

transrapid-emsland

Das Verwertungsunternehmen des Bundes (Vebeg) verkauft gerade im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) einen Transrapid 09. In drei Teilen, die allerdings auch einzeln ersteigert werden können. Keine Ahnung, was so etwas kostet, dürfte allerdings ganz sich über den Rahmen eines gebrauchten Mittelklassewagens hinausgehen. Wer den schon immer mal haben wollte, kann ja einfach mal sein Gebot abgeben. Mir ist der zur groß, ich wüsste gar nicht wohin damit. An die Versandkosten will ich gar nicht erst denken.

Besichtigungen – man will ja auch nicht die Katze im Sack kaufen – sind am 11. und 12. Oktober 2016 jeweils um 9:00 Uhr möglich.
(Danke, Jonas!)

Nichts für den TÜV: Wenn du den Frontschaden deines Autos mit Holz ausbesserst

Ich dachte erst an Osteuropa, musste dann ob der SUVs im Hintergrund auf Nordamerika umdenken. So ganz genau weiß ich es nicht, aber ich würde unsere Karre bis zum nächsten Geldtag auch erstmal so flicken. Muss ja erstmal nur halten. Wenn da der TÜV nichts gegen hätte.

(via BoingBoing)

Ein Huhn am Klavier

Igorrrs Huhn Patrick spielt Klavier. Piano Chicken.


(Direktlink)

Acclaimed French composer and multi-instrumentalist Igorrr lets his beloved chicken Patrick take center stage for a musical union of epic proportions. The musical timing from Patrick’s emotionally charged pecking sonata has not been altered or changed. Igorrr has only provided the backing accompaniment.

Und Igorrr hat – na klar – einen kurzen Track daraus gebastelt.


(via Laughing Squid)

Liebe [In 3 Akten]

Finnland testet bedingungsloses Grundeinkommen

bank-note-209104_1280
(Foto: Pixabay)

Schön, dass sich ein europäisches Land diesen Schritt mal zutraut und beobachtet, in welche Richtung sich das entwickeln wird. Ganz sicher auch nicht nur für Finnland interessant. Ab nächstem Jahr zahlt Finnland 2000 Menschen ein bedingungsloses Grundeinkommen in Höhe von 560,00 EUR.

Einfach so. „560 Euro ist nicht weniger, als man durch Sozialhilfe und andere Leistungen in Finnland jetzt schon bekommt“, sagt Rehn. Der wichtigste Unterschied sei aber: „Jeder Euro, den man dazuverdient – auch in einem Niedriglohn- oder Teilzeitjob – wird das Einkommen der Menschen erhöhen.“ Dieser Verdienst komme zum Grundeinkommen hinzu und werde nicht mit der Sozialhilfe verrechnet wie bisher – und wie es auch in Deutschland üblich ist.

[…]

Zunächst sollen nur Arbeitslose das Geld erhalten, die ohnehin auf staatliche Hilfe angewiesen sind. Zusätzlich zum Grundeinkommen werden sie weiterhin Wohngeld beziehen, sodass man tatsächlich herausfinden könnte, ob Arbeit für diese Menschen attraktiver ist als Nichtstun.

Mal schauen, was sich mit den dabei gewonnenen Erfahrungswerten anstellen lässt.

Zum zweiten Mal in einem Jahr: Spinne beißt einen Australier in den Pillemann

Redback_frontal_view
(Foto: Fir0002CC BY-SA 3.0)

Vor einem halben Jahr wurde ein 21-jähriger Kaufmann in Australien bei dem Gang auf eine mobile Toilette von einer giftigen Rotrückenspinne in den Pilleman gebissen. Das verlief für ihn mit Schmerzen, am Ende aber glimpflich.

Jetzt wurde der selbe Mann erneut von einer giftigen Spinne gebissen. Wieder auf einer mobilen Toilette. Wieder in den Pillemann. Welche Art von Spinne konnte er nicht identifizieren.

He said that being bitten the first time had made him wary of using portable toilets.
„After the first time it happened I didn’t really want to use one again,“ he said.
„Toilets got cleaned that day and I thought it was my opportunity to go use one. Had a look under both seats and then I sat down did my business. Next thing you know, I’m bent over in pain.“

(via Arbroath)

Im Lehrerzimmer

Der Dunning Kruger Blues

Tommy Krappweis singt den Dunning Kruger Blues. Alles klar.

„Ein hochaktueller Song über den fatalen Effekt, dass inkompetente Menschen oftmals nicht wissen, dass sie inkompetent sind, aber genau deswegen dazu neigen ihre Kompetenz zu überschätzen. Das wiederum macht sie immun gegen Argumente von kompetent(er)en Menschen.“


(Direktlink, via FernSehErsatz)

Dad dot GIF

Ein Dad muss tun, was ein Dad tun muss.

dad
(imgur, via BoingBoing)

Wie der Pythagoreische Becher funktioniert

physagorian_pythagoras_greedy_tantalus_cup_05-svg
(Grafik: Nevit DilmenCC BY-SA 3.0)

Wusste ich bis eben auch nicht. Also nicht, dass es diesen Becher geben würde oder mal gab, sondern eher wie genau er funktioniert.

Der Pythagoreische Becher (auch als Becher der Gerechtigkeit bekannt) ist ein Trinkgefäß, welches seinen Benutzer dazu zwingt, nur moderat einzuschenken. Dank seiner Pythagoras von Samos zugeschriebenen Konstruktion erlaubt der Becher seinem Benutzer, ihn bis zu einer bestimmten Höhe zu füllen. Wenn der Benutzer den Becher nur bis zu dieser Höhe befüllt, kann er sein Getränk in Ruhe genießen. Schüttet er noch mehr ein, dann läuft der gesamte Inhalt des Bechers unten aus. Mit diesem Becher, heißt es, wollte Pythagoras gierige Menschen Bescheidenheit lehren.
(Wikipedia)

Sir Martyn Poliakoff erklärt das hier mal. Mit Quecksilber.

Am besten also ist: die Becher nie zu voll zu knallen.


(Direktlink, via BoingBoing)