Skip to content

Ameisenfallen attraktiver machen

Pat Tobin hat Ameisen in seiner Wohnung in Brooklyn. Wir wissen alle wie nervig das sein kann. Keiner möchte Ameisen in seiner Wohnung, zumal die Gefahr besteht, dass das immer mehr werden.

Pat kaufte sich deshalb ein paar Ameisenfallen, mit denen er die Störenfriede loswerden wollte. Allein: die gingen da nicht rein. Da war guter Rat nun teuer und Pat versuchte die Fallen für die Krabbeltierchen attraktiver zu gestalten. Womit man Ameisen in Großstädten halt so zu locken versucht.

Richtig erfolgreich allerdings war auch diese Strategie nicht, aber immerhin eine Ameise wollte wohl in die Falle, die mit „Sexy Ant Dancers“ geworben hat.
(via Netaroma)

Als Erster einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.