Skip to content

Baum zerquẹtscht VW-Bulli – der fährt trotzdem

Dieser VW T2c wurde letzte Woche in Brasilien Opfer eines Sturmes. Durch diesen stürzte ein Baum auf das edle Gefährt, das dadurch augenscheinlich zum Totalschaden wurde. Allerdings wollte sich der Bulli nicht ganz diesem Schicksal beugen und fuhr trotz der immensen Beule noch ein paar Meter. Ein Bulli muss tun, was ein Bulli tun muss.


(via Der Westen)

One Comment

  1. Flomarkt10. Oktober 2017 um 11:42

    Wäre ich VW, würde ich den aus Imagegründen kaufen. Nur weil auf das Auto ein Baum gefallen ist, muss es ja nicht gleich den Geist aufgeben.

    Gut, einer neuer VW Caddy, der bei der ersten Autobahnfahrt schon mit Motorschaden wegen defekten Inkubatoren liegen bleibt, scheint doch recht häufig vorzukommen, aber würden die Autos heute so lange halten wie damals, wäre das aus Konzersicht eine unwirtschaftliche Übererfüllung. Schade.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.