Das offizielle Point Of View Video von Baumgartners Sprung

Und um das Thema auch hier dann damit abzuschließen zu guter Letzt das offizielle POV Video vom 39 Kilometer-Sprung. Es war klar, dass Baumgartner eine Hand voll Kameras in seinem Anzug hatte und das ein derartiges Video kommen würde, einige – so auch ich – hatten ohnehin erwartet, dass diese Bilder schon im Stream zu sehen sein würden. Das war nicht der Fall. Die letzten Tage wurden dann auch fast sämtliche POV-Aufnahmen, die erst von Servus TV gezeigt und dann von Usern auf YouTube geladen wurden, systematisch gelöscht. Unter der Angabe des Grundes, dass Red Bull daran Urheberrechte innehalten würde. Das Video wollte man dann wohl ganz alleine noch mal gesondert zeigen. Und das tut man auf der Stratos Seite. Irgendwer hat es jetzt natürlich trotzdem auf die Tube geladen. Mal sehen, wie lange es dort bleibt.

More than 35 cameras captured the entire Red Bull Stratos mission. Watch this point of view where Felix stands at the edge of his capsule and jumps.

Und dennoch: die Geschwindigkeit taugt offenbar nur bedingt dazu, schöne Aufnahmen zu machen, so das die vorab gezeigte Animation wohl einigen Leuten wohl eher im geistigen Auge bleiben wird, als dieses Video hier.

(Direktlink)

Kommentare: 7

  1. polyaural 16. Oktober 2012 at 17:32  zitieren  antworten

    Sieht irgendwie nicht ganz so elegant aus wie bei Herrn Abrams …

  2. Bjorn Rohde 16. Oktober 2012 at 17:32  zitieren  antworten

    Das ist nicht alles. Servus TV zeigte exklusiv mehr und längere aufnahmen am abend des sprungs. Vor allem das trudeln war fett.

    +Dubs+
    Bjorn

  3. [...]  Youtube Direktfelix, via Ronny [...]

  4. Herr Schwarz 16. Oktober 2012 at 20:17  zitieren  antworten

    Mann ist die Erde klein.
    Ich mein’, 40km is’ja keine Entfernung.
    Und trotzdem nur so’ne kleine Murmel unter sich.

  5. hirnverbrandt.de 17. Oktober 2012 at

    Felix Baumgartners Perspektive ……

    Ich gehöre zu den wenigen, die den Sprung von das kraftfuttermischwerk……

  6. meta 17. Oktober 2012 at 14:36  zitieren  antworten

    @Herr Schwarz

    dit kommt vom weitwinkelobjektiv! (GoPros haben die da wahrscheinlich am start)
    dadurch wird die wölbung noch verstärkt.

  7. Pat 18. Oktober 2012 at 22:49  zitieren  antworten

    Toll, super, wunderbar. Ich bin auch großer Fan dieses Abenteuers, welches eines der wenigen Pioniersleistungen unserer Zeit ist.
    Aber kann mir jemand mal sagen, warum es jeden interessiert, wie es überm Helm aussah und niemanden, ausser mich, wie der Schallkegel hinter seinen Füßen aussah? War zu wenig Luft für einen Kegel in der Spähre oder hat niemand an die Feets-Cam gedacht? Ich google nichts.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *