Egotronic feat. Crackhuren-Chor – Die Band der Vollidioten (2014)

Egotronic haben ihren Song vom letzten Jahr noch mal neu aufgelegt und ein neues Video dazu gemacht. Das machen sie nicht ohne Grund, wie ihr Begleittext dazu verlautbaren lässt. Außerdem spielt Valli in dem Video mit und den kenne ich. Und noch außerdem ist die Melodie so wunderbar eingängig, da lässt’s sich so schön mitsingen. Ha!

„Schon wieder diese Deutschrock-Band? Ist nicht alles gesagt worden zum Thema? Jeder konnte sich positionieren und zeigen, dass er oder sie auf der richtigen Seite steht und jetzt kann man doch auch mal wieder weiter zur nächsten Facebook Diskussion ziehen?

In der Tat gibt es gerade wichtigeres als die vier Italiener, die mit der Minderbemitteltheit ihrer Fans Millionen machen und es trotzdem immer noch schaffen, diesen einzureden, dass sie die ausgestoßenen Underdogs sind. Sie bedienen mit ihren Parolen die Vorurteile der Mehrheit, präsentieren sich aber als unterdrückte Minderheit. Spielt man ihnen nicht in ihre Hände, wenn man mit rationalen Argumenten versucht, dem völkischen Wahn, den sie verbreiten, entgegen zu treten?

Etabliert sind sie sowieso schon lange. Man braucht sich nur das Lineup ihres Festivals anzugucken. Das ist nicht der rechte Rand der dort aufspielt. Das ist die Mitte dieser deutschen Gesellschaft. Gerade deswegen finden wir es wichtig, noch mal zu wiederholen, wie gefährlich diese Band ist. Auch wenn nicht sie das Problem ist, sondern der gesellschaftliche Mainstream, auf dem sie jedes Mal entspannt auf Platz Eins der deutschen Charts gleitet.

Es geht nicht nur darum, dass jemand aus der Band mal organisierter Nazi war, es geht nicht nicht nur um das extrem nationalistische Milieu, aus dem die Band kommt und auf das sie sich immer wieder stolz bezieht. Es geht darum, dass sie nach wie vor in ihren Texten offen eine völkische Blut und Boden Ideologie besingen. Wer das toleriert oder verharmlost, sich nicht abgrenzt – oder gar noch versucht, daran Kohle zu verdienen – ist entweder komplett merkbefreit, beschämend skrupellos oder sympathisiert selbst mit diesem rassistischen Weltbild.

Diese Band hat auf coolen Festivals nichts verloren. Die Aktionen von Kraftklub und Jennifer Rostock waren trotzdem richtig. Jede Band und jeder Veranstalter kann sich nur ein Beispiel daran nehmen. Wir dürfen uns mit Rassismus und Nationalismus niemals abfinden.

Der Fuckfinger in Richtung dieser Band ist nicht nur eine Angelegenheit von Zecken, Punks und Antifas, sondern sollte von allen erhoben werden, die noch Anstand und Haltung haben und nicht vergessen haben, wozu dieser völkische Kult um Nation und Ahnentum in Deutschland führen kann. Das würden wir uns wünschen. Und diesen Wunsch – der leider nur ein Wunsch ist, aber noch nicht die Realität – wollten wir in diesem Video zeigen: Menschen quer durch alle gesellschaftlichen Schichten sprechen einen ganz banalen, aber doch wahren Satz aus: Das ist die Band der Vollidioten!“


(Direktlink, via Torsun)

Guter und berechtigter Einwand mit Antwort auf den selbigen.

Bildschirmfoto 2014-10-16 um 22.05.51

Tagged: ,






Kommentare: 2

  1. cado 17. Oktober 2014 at 00:23  zitieren  antworten

    ich finds gut, dass du das mal wieder thematisierst, weils wirklich nichts an aktualität verloren hat.
    beim alpen-flair-festival 2015 (das is das, welches die jungs von frei.wild ja veranstalten) tritt eben auch Fler auf, der sich in seinen lieder gern auch so positioniert: „Blaue augen, weiße haut,tätowiert, breit gebaut, jeder hats kapiert, ein deutscher badboy“

  2. Alreech 17. Oktober 2014 at 23:14  zitieren  antworten

    Ich finde es auch zum Kotzen das die Typen von Freiwild auf ihrer völkischen Identität bestehen. Spätestens seit der Italienisierungspolitik der Faschisten unter Mussolini sollte klar sein das es so etwas wie eine Südtiroler Identität nicht gibt, und das es in Italien nur Italiener geben kann.
    Deswegen ist es auch gut, das Egotronic diese Typen ganz klar als Italiener bezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *