Massive Attack: Neues Album noch in diesem Jahr und Europatour 2016

Bildschirmfoto 2015-10-06 um 12.24.53

„Heligoland“, das letzte Massive Attack Album, ist mittlerweile auch schon wieder fünf Jahre alt. Laut Pitchfork wird es noch in diesem Jahr ein neues Album der lebenden Legenden geben. Dafür sprechen die Dates, die jetzt für die zu Beginn 2016 startende Europatour bekannt gegeben wurden. Vielleicht schaffe ich es ja wirklich mal MA live erleben zu können.

01-19 Dublin, Ireland – Olympia Theatre *
01-22 Glasgow, Scotland – O2 Academy *
01-25 Leicester, England – De Montfort Hall *
01-27 Leeds, England – O2 Academy *
01-28 Manchester, England – The Apollo *
01-30 Birmingham, England – O2 Academy *
01-31 Portsmouth, England – The Guildhall *
02-01 Brighton, England – The Dome *
02-03 London, England – Brixton O2 Academy *
02-04 London, England – Brixton O2 Academy *
02-07 Copenhagen, Denmark – Tap 1 *
02-09 Esch Alzette, Luxembourg – Rockhal *
02-10 Brussels, Belgium – Palais 12 *
02-12 Milan, Italy – Fabrique *
02-14 Padova, Italy – Geox Theatre *
02-16 Cologne, Germany – Palladium *
02-17 Berlin, Germany – Tempodrom *
02-20 Vienna, Austria – Gasometer *
02-21 Munich, Germany – Tonhalle *
02-24 Eindhoven, Netherlands – Klokgebouw *
02-25 Amsterdam, Netherlands – Heineken Music Hall *
02-26 Paris, France – Zenith *

Tagged: , ,






Kommentare: 6

  1. Thomas 6. Oktober 2015 at 12:33  zitieren  antworten

    Ich war letztes Jahr im Tempodrom und es war großartig.

  2. ThomasF. 6. Oktober 2015 at 12:35  zitieren  antworten

    jippiejippieyeah!!!

    das wird geielst!!!

  3. toba 6. Oktober 2015 at 14:11  zitieren  antworten

    Das sind mal gute Nachrichten in diesen finsteren Zeiten.

  4. Logopaede 6. Oktober 2015 at 15:31  zitieren  antworten

    Ick freu ma!
    (Das ist noch schöner, als barfuß über Moos zu laufen; was schon ziemlich geil ist)

  5. samsalamira 6. Oktober 2015 at 16:31  zitieren  antworten

    Es lohnt sich :) eins der schönsten Konzerte auf denen ich jemals war

  6. […] via Finest Ego / Massive Ronny […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *