Stelle frei: sich einfach mal als Geschäftsführer des Berliner Hauptstadtflughafens bewerben

Mehdorn ist gegangen worden. Mathias Piecha dachte sich, “Stelle frei. Blindbewerbung kann nicht schaden!” und bewirbt sich halt um den offenen Posten. Kann man schon mal machen.

Schildkröte hilft umgekippter Schildkröte

Wie das so läuft unter betrunkenen Buddies.

(Direktlink, via Laughing Squid)

Pioneers CD-lose XDJ-1000 in der Praxis

Und nein, das Abendland der DJs wird hiermit nicht untergehen. Alles wie immer nur halt ohne CDs. Aye!

Über den hier verbratenen Sound hingegen müssen wir nicht reden. Da ist das Abendland offenbar schon Geschichte. :D

(Direktlink, via FACT)

Ein Hovercraft-Skateboard aus Laubbläsern zum Selberbauen

Ähnliches ging zu Beginn des Jahres schonmal rum, entpuppte sich später allerdings nur als Scherz. Ryan Craven alias Mr. Hoverboard hatte sich das vielleicht zum Anlass genommen, so ein Ding dann tatsächlich mal zu bauen. Erste Testschwebungen wurden Ende November auf einer Skateanlage in Austin, Texas, durchgeführt. Und ja, sieht aus, als würde das funktionieren. Aber der Lärm, alter. Der Lärm!

(Direktlink, via Core77)

Adventskalender 2014, Türchen #16: mogreens & Karl – Hippie in Belize

ak2014_16_mogreens_karl
Mogreens, Freund und liebster Kollege, macht es genau richtig. Immer wenn es hierzulande kalt wird, packt er seine Koffer und verpisst sich für ein paar Wochen in die Karibik. So wie gestern früh, als er erst in den Flieger nach Düsseldorf stieg, der ihn in die USA brachte, von wo aus er weiter nach Belize flog um dort in Hopkins in der Surfstation vom Windchief, seines Bruders, für ein paar Wochen wenig bis gar nichts zu tun. Sonne, Palmen, Strand, eine Bar, an der eher gerne die Bedienung übernimmt, und jede Menge Rum. Was man halt zum glücklich sein braucht. Wenn er schon da ist, liegt er vermutlich gerade in genau dieser Hängematte und lässt sich von der Sonne seinen Jetlag wegstreicheln.

cabana2inside4

Was er uns hier in der Kälte lässt, ist seine Definition von “Hippie-Jazz”, den er musikalisch wohl so liebt wie nichts anderes. Jazz nämlich ist, wenn man ihn fragt, das, was er am liebsten auf die Plattenteller packt. Und davon gibt es so viele ja nun auch nicht. So gibt es wohl den eigensinnigsten Mix in diesem Kalender für dieses Jahr. Denn kein anderer spielt hier nun mal “Hippie Jazz”.

Tracklist gibt es keine, weil die beiden immer Vinyl spielen und wenig Bock haben, da dann mit Stift und Papier hinterher zu sein. Aufgenommen wurde das ganze am 04.12.2014 live in der Panke Berlin.

Ansonsten: schönen Urlaub, Mumpelchen. Und bring’ mir endlich mal ein Manatee mit!


(Direktlink)

Style: Jazz
Length: 01:42:09
Quality: 320 k/bits

Tracklist:
None.

Alle der diesjährigen Kalendermixe finden sich hier.

Doku: Polizei, Gewalt und Videos

Viele von uns zeigen mit dem Finger gerne auf gewalttätige Polizisten in anderen Ländern. Vorneweg die Politik, die sich nur allzu selten dafür einsetzt, dass hier stattfindende Polizeigewalt auch tatsächlich mal angemessen verfolgt oder bestraft wird. Das passiert wenn, in den allerwenigsten Fällen und führt im Regelfall zu fast keinen Konsequenzen für die Täter. Wenn sie nicht freigesprochen oder die Verfahren eingestellt werden, kommen sie meistens mit einem Strafmaß davon, welches an ihrer beruflichen Perspektive nur wenig oder gar nichts ändert.

Das auch deutsche Polizisten ganz gerne mal ordentlich auskellen, weiß ich aus eigenen Erfahrungen. Diese liegen schon etwas länger zurück, aber immer wieder aktuelle Bilder zeigen, dass sich daran bis heute nichts geändert hat. Aufgrund der heute für jeden in der Hosentasche verfügbaren Aufzeichnungsmöglichkeiten hat man gar das Gefühl, Polizeigewalt würde eher zunehmen

Die Story im Ersten hat sich diesem Thema jetzt angenommen und recherchiert.

Immer häufiger tauchen Handyvideos von polizeilichen Übergriffen gegen Bürger im Internet auf. Sie zeigen Polizisten, die auf wehrlos am Boden liegende Menschen einschlagen, sie mit Füßen treten oder gar mit Schüssen töten. Es sind erschütternde Szenen, die emotional aufwühlen und die eine gesellschaftliche Debatte um Gewaltexzesse von Polizisten in Deutschland ausgelöst haben.

(Direktlink)

What drug is this?

Ich weiß diese Frage auch nicht zu beantworten, aber Tausende auf Twitter versuchen aktuell, diesem jungen Mann eine Antwort darauf zu ermöglichen. Vielleicht findet sich per Retweet ja doch irgendein Auskenner. Versuchen kann man das – vermutlich ist das sinnvoller als per Retweet irgendwem bei der Wohnungssuche behilflich sein zu wollen.

Letzten Freitag auf der A3

Mittlerweile wurde die Unfallstelle geräumt, alle Zeugen wurden gebiltzdingst, alles was noch daran erinnert, ist dieses kurze Video.

(Original auf FB, Direktlink, via Martin)

BBC Radio 1’s Essential Mix: Warp mixt sich durch 25 Jahre Warp Records

WARP25_1081x608_2

Warp Records, eins der wahrscheinlich wichtigsten Label der letzten Jahrzehnte, feiert in diesem Jahr 25 jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass haben einige der Label-Protagonisten je einen Mini-Mix gemacht, die dann bei Pete Tongs Essential Mix in einem zweistündigen Warp-Special gespielt wurden. Und das ist ziemlich geil.

Over the weekend, Warp celebrated its 25 year anniversary in grand style with an exclusive Essential Mix on Pete Tong’s BBC Radio 1 show. Founded in Sheffield back in 1989 by trio of music enthusiasts Steve Beckett, Robert Gordon and the late Rob Mitchell, the influential British independent label opened up its vaults for the brand-new two-hour session.

Instead of handing over to one selector, this Essential Mix is broken up into mini-mixes from label luminaries Bibio, Nightmares On Wax, Mount Kimbie, Clark, patten and Plaid. The eclectic, 41-track session is a perfect year-end book-end for the tastemaking UK electronic label, which helped launch the careers of leading acts like Autechre, Boards of Canada and Flying Lotus, among many others.


(Direktlink, via Beatportal)

Tracklists:

Bibio
1. Laraaji – I Am Sky [All Saints]
2. Clark – Herr Barr [WARP]
3. Bibio – Dye The Water Green (session) [WARP]
4. Prince – U KNOW
5. Chris Morris – Lamacq Sting
6. Nightmares on Wax – You Wish [Warp Records]
7. The O’Jays – Got to give the people what they want (umbo edit )

Nightmares on Wax
8. Nightmares on Wax – Now Is The Time [WARP]
9. The Sylvers – Handle it (Scrimshire edit)
10. Lagos – Pyramids [WARP]
11. Boards of Canada – Tomorrow’s Harvest Transmission [WARP]
12. Legowelt – Elements Of House Music (Actress Remix) [Clone]

Mount Kimbie
13. 2562 – New Life [WARP]
14. Mount Kimbie – Home Recording [WARP]
15. Barnt – 022151025Xx [WARP]
16. Mount Kimbie – Made To Stray (DJ Koze Remix) [WARP]
17. Bakey Ustl – Nose Candy [WARP]
18. Squarepusher – Story Glass (DEMO) [WARP]

Clark
19. Clark – Cascave [WARP]
20. Wax Stag – Valley Of Ice [WARP]
21. Clark – Bonkle [WARP]
22. Rumah – SC1 [Blueprint Limited]
23. Marquis Hawkes – Like That [Clone Jack For Daze]
24. Clark – Wardup [WARP]
25. Clark – Untitled [WARP]
26. Clark – Beacon
27. Squarepusher – The Running Man [WARP]

patten
28. patten – & Our Wild Paths Intersect [WARP]
29. ALAK – My Love Is The Best (Patten Remix) [WARP]
30. patten – இனிைமயாகவும் ஆய்வு [WARP]
31. patten – Sixth Seven [WARP]
32. Hauschka – Two A.M. (Patten Remix)

Plaid
33. Missue – Lhotse [WARP]
34. Flint Kids – Geebee [WARP]
35. Cloud Boat – Prelude [WARP]
36. Mr. Bill – Fingernail Compost [WARP]
37. Aphex Twin – Syro [Piezoluminescence Mix]
38. 2ndMOUSE – Always [WARP]
39. Mr. Projectile – Cured
40. Rival Consoles – Recovery [WARP]
41. Mitoma – Inner Light (Roel Funcken Remix) [WARP]

Schnell mal den Baum schmücken

Mit Vine geht das, zu Hause hatte ich es probiert und muss deswegen jetzt die ganze Woche im Büro schlafen. -.-


(via Laughing Squid)

Hardcore will never die

Kurze Durchsage aus Holland. Ich will dem ja nicht so richtig glauben, aber man soll den jungen Menschen ja nicht die Hoffnung nehmen. Und ich würde mit ihm auch nicht darüber streiten wollen.

(Direktlink, via reddit)

Stillhead – Exclusive Nightflight Guest Mix – 15.12.14

So. Der letzte der exklusiven Nightflight Mixe für das Jahr 2014, die sich Tobi Woche für Woche hat machen lassen. Und für mich einer der besten, wenn nicht gar _der_ beste. Ganz in Erinnerung an die große Zeit des ehemals weltbesten Netlabel Thinner, mixt sich der Engländer Stillhead auch durch Teile dessen Archivs und hat mich damit schon beim ersten hallenden Chord für sich und seinen Mix gewonnen. Was war das noch für Musik, die uns alle an die Revolution der Vertriebswege hat glauben lassen. Sowas wird heute gar nicht mehr gebaut! Sehr, sehr schön, zumal ich einige der alten Perlen auch heute noch gerne hören und auch spielen mag.

Nach den letzten Mixen, von denen mich persönlich wenn überhaupt nur sehr wenige überzeugen konnten, ein echtes Highlight.


(Direktlink)

Tracklist:
01. Deluge – L’etoile A Pleure Rose – Thinner
02. Digitalverein – Your Shade Was You And I – Thinner
03. Fybe One feat. Zelda Marshall – Knuckles – Shades Recordings
04. M-Band – Launch – Raftonar
05. Lufth – Motion-Emotion – Oktaf
06. Marko Fürstenberg – Stockhorn – Thinner
07. Digitalverein – Origins And Evolution – Thinner
08. Dick Richards – Tarragona – Thinner
09. Caldera – KLR – cutmusic.org
10. Robert Babicz – Duba (Guy J Remix) – Babiczstyle
11. Evil Nine – Solar Black Rays – Punks Music
12. Dan HabarNam – Mut Mobile – Clubwerks
13. Breakage – Treading Water (Jakwob Remix) – Digital Soundboy
14. Alveol – Liet – Noisy Meditation
15. Social State – Microdot Monday – Social State
16. Shaded Explorer – Sea Mist – Silent Season

die komplette Playlist der Sendung.
… alle bisherigen Mixe noch ein mal zu Nachhören.

#noxmasformerkel: Der Stall ist voll – Fröhliche Abschiebung?

(Direktlink, via Metronaut)

Das Kommunikationsguerilla-Team von Peng hat eine neue Aktion auf die Straße gebracht. Sie verteil im Namen der CDU Weihnachstgrußkarten der Kanzlerin. Da freuen sich die Passanten, obwohl es beim genaueren Hinsehen keinerlei Grund zur Freude gibt.

weihnachtskarte_cdu-724x1024

Aber nicht nur das.

Zusätzlich zur Straßenaktion hat Peng nach eigener Auskunft noch 2000 Karten an Prominente, Würdenträger und Politiker im Namen der CDU versandt. Von AfD-Chef Lucke bis zum Vorsitzenden der Bischofskonferenz, sie alle haben eine Weihnachtskarte der Kanzlerin bekommen, sagt Hannes Böttger, einer der Initiatoren der Aktion.

Jetzt soll die Aktion weitergehen, heißt es auf der dazugehörigen Kampagnen-Webseite noxmasformerkel.de:

Wenn Sie an Merkels Asylpolitik denken, haben Sie auch eher unweihnachtliche Szenen im Kopf? Unter dem Hashtag #noxmasformerkel können Sie Beispiele für rassistische oder inhumane Zustände posten, die Merkel durch Nichtstun oder aktive Politik hinnimmt oder fördert. Sie können aber auch einfach ihre Meinung zu Merkels Asylpolitik teilen. Denn egal ob gläubig oder nicht, wer es wie Merkel als unchristlich bezeichnet, zuviele Geflüchtete aufzunehmen, hat Weihnachten nicht verstanden.

Montag

Der Verlierer geht dann später für beide arbeiten.


(via Christian)

Vielleicht doch lieber zum Arzt