Skip to content

Das Kraftfuttermischwerk Posts

Tokyo Roar

Tolles Video von Brandon Li, dass Impressionen aus der japanischen Hauptstadt sammelt.

„Tokyo saturates the senses. This is my impression of the city’s many personalities.“

(Direktlink)

Keine Kommentare

Riesenboviste

1024px-Puffball_Mushrooms_On_Sale


(Manche essen sie, Foto: NathanLee, CC BY-SA 3.0)

Ich hatte keine Ahnung, wie groß Boviste werden können. Das hier sind Riesenboviste, die im Durchmesser etwa 10–50 cm erreichen und von Juni bis September vornehmlich auf Wiesen, Weiden und lichten Wäldern wachsen. Wenn ich die irgendwo mal vor diesem Video gesehen hätte, hätte ich mich doch sehr gewundert. Jetzt wüsste ich, dass die Dinger nicht aufploppen würden, um kleine Außerirdische freizugeben. Was es nicht alles gibt!


(Direktlink, via reddit)

3 Kommentare

Sci-Fi-Kurzfilm: The Last One

Nachdem wir in den letzten Tagen sehen konnten, dass Roboter, so lange sie Saft haben, jetzt auch das autarke Springen lernen können (Creepy!), passt dieser Kurzfilm von Daniel Titz und Dorian Lebherz aus der Filmakademie Baden-Württemberg ganz wunderbar zum Thema.

Im Jahre 2058 haben es Forscher nach Jahrzehnten der Entwicklungszeit geschafft, ein von den Menschen lang verfolgtes Ziel zu erreichen. Sie haben Roboter erschaffen, die bis ins kleinste Detail der menschlichen Rasse ähneln. Aber zwei Spezies, die sich so ähnlich und gleichzeitig doch so unterschiedlich sind, stoßen schnell auch auf Konflikte. Ein Kampf um die Ausrottung des Anderen entwickelt sich, in dem am Schluss ein vermeintlicher unauffälliger Gegenstand zum zentralen Instrument des Überlebens wird.

(Was genau Sony jetzt damit zu tun hat, weiß ich auch nicht genau.)

(Direktlink, via FernSehErsatz)

3 Kommentare

Gehäkeltes Essen als Kopfschmuck

Phil Ferguson aus Melbourne füllt einen Instagram-Account, für den er sich immer wieder gehäkelte Dinge auf den Kopf setzt, die die Form von Essbarem haben. Warum? Keine Ahnung, aber der Hot Dog und die Hähnchenkeule sind toll!


(via swissmiss)

1 Kommentar