Man kann „Wetten Dass..?“ peinlich finden – Tom Hanks allerdings auch

Oh, große Welle um die letzte „Wetten Dass..?“ Sendung. Ich weiß ja nicht mal, warum sich den Rotz überhaupt jemand antut. „Wetten Dass..?“ war schließlich schon seit Frank Elstner peinlich. Das ist Fernsehen für die Mamis, die Papis, die Omis und die Opas, die an einem Samstagabend nichts besseres zu tun haben, als sich das bisschen Zeit mit Nonsens zuzumüllen. So. So ist das nämlich – da gibt es kein Vertun.

Tom Hanks empfand sich wohl als deplatziert und überhaupt fand er die Lieblingsshow der Deutschen eher peinlich. Riesenaufstand. Ich kann das verstehen, mir geht es genauso. Deshlab gebe ich mir das ja auch nicht, da braucht man keine Lanze brechen.

Aber dann sah ich dieses Video einer amerikanischen TV Show mit Tom Hanks und wundere mich dann doch etwas sehr. Aber womöglich ist das auch so gar nicht mein Thema, denn wirklich verstehen tue ich davon ja nicht. Irgendwie. „Wetten Dass..?“ bleibt natürlich dennoch unsagbar peinlich.


(Direktlink, Irgendvia Twitter)

Statt wegzulaufen, wenn das Leben dich fickt


(via Mursuppe)

Das Leben einer Pusteblume, gif’d


(via Irgendwas mit Farben)

Wieder der alte Mann auf dem Basketball Court

Vor ein paar Monaten verkleidete ein Brausehersteller die Basketballlegende Kyrie Irving als alten Mann und lies ihn gegen das Jungvolk auf einem öffentlichen Platz einige Körbe werfen. Die kamen dabei nicht ganz so gut weg.

Jetzt geht Kyrie Irving erneut als Uncle Drew verkleidet auf einen öffentlichen Platz. Diesmal gemeinsam im Duo mit Kevin Love, Spieler bei den Minnesota Timberwolves. Und dann wird dem jungen Gemüse wieder gezeigt, wie man einen Ball mit einem Dunk im Korb versenkt.


(Direktlink, via Schlecky)

Kurzfilm über Obdachlose in Manchester: Shelter

Der Filmemacher Mike Staniforth hat einige Obdachlose auf den Straßen von Manchester begleitet und diesen irgendwie bedrückenden Kurzfilm über die Betroffenen gemacht. Kapitalistischer Alltag. So wohl auch auf den Straßen dieses Landes hier.

This is my debut documentary starring some unforgettable characters who all have their own personal, and sometimes sad, stories to tell.

With homelessness on the rise in the UK and with more people sleeping rough on the streets than ever, I decided to speak to the homeless people of Manchester to see just how bad it is.

With the council only providing a ’snap shot‘ of the true statistics of how bad the situation really is, we go on a journey with some of the people that the council are refusing to acknowledge.

(Direktlink)

Was beim Snowboarden so alles schief gehen kann

Wenn diese Hochglanz-Slo-Mo-Videos hier immer bei uns ankommen, sieht man ja so gut wie nie, was beim Dreh der selbigen alles so schief bzw. in den Tiefschnee geht. Burton hat hier mal einige schöne Outtakes zusammengefasst, die John Jackson, Mikey Rencz, Mark Sollors, Kimmy Fasani und Mikkel Bang dabei zeigen, wie sie eben jene Szenen für derartige Videos vorlegen wollen. Und das klappt eben nicht immer. Auch so ’ne Wahnsinnigen, diese Snowboarder. Und der Sound dazu!


(Direktlink, via DeadFix)

Audite at 20 Years Distillery

Die Mixe von Audite sind immer ein wahrer Genuss und der Mann kann so einiges. Alles was er in seinen Schmelztiegel namens Mixer wirft, kommt am Ende als gelungene Rezeptur für den zum Bass geneigten Connaisseur wieder raus. Mit Trüffel oben drauf.

Das haben auch die Jungs von der Distillery in Leipzig entdeckt und ihn das Warmup zu ihrem 20. Jubiläum spielen lassen. Hätte ich auch gemacht. Vorneweg der etwas gemäßigte D’n’B, hintenraus mit jeder Menge Pfeffer im Arsch, so das die Frau des Hauses heute nach dem vierten Durchlauf fragte, ob mir das nicht auf den Saque gehen würde. Nein, tut es nicht, kommt auf den Player und bleibt da sicher auch eine ganze Weile drauf.

Und auch wenn Audite meint, dass der MC leider nicht zu hören ist, bin ich froh darüber, denn mit MC hätte der Mix wohl nicht mal einem Durchlauf standgehalten.

Herrliches Gewummer für die neue Woche.


(Direktlink, via Zweibeiniger)

Tracklist:
01: S.P.Y. – Love Hurts [Hospital]
02: A Sides ft. Jah Free – Knowledge & Wisdom [Eastside]
03: Total Science & S.P.Y. – Past Lives (Lenzman RMX) [C.I.A.]
04: S.P.Y. – Adrift [Hospital]
05: Zero T ft. Riya – Stolen Moments [C.I.A.]
06: Calibre – Clipper Man [C.I.A]
07: Total Science ft. Riya – Cold Blood [C.I.A.]
08: Teebee – Elavate This Sound [RAM]
09: Command Strange – Double One [Integral]
10: Command Strange – Pleasure [Integral]
11: A.I. & Command Strange – Broken Grounds [Metalheadz]
12: A.I. & Command Strange – Mad One [Metalheadz]
13: DRS ft. S.P.Y. & Kemo – Renegade [Soul:R]
14: S.P.Y. – Nightcall [Hospital]
15: S.P.Y. – Surge [Hospital]
16: Level 2 – Broken Rhymes [V]
17: Cyantific – Reincarnation Dub [Hospital]
18: S.P.Y. & DJ Marky – Mystic Sunset [Innerground]
19: Marcus Intalex – Guillotine [Soul:R]
20: Gremlinz & Anile – Stand Alone [Renegade Hardware]
21: S.P.Y. ft. Riya – Loneliness [C.I.A.]
22: DJ Fresh – Heavyweight [Digital Soundboy]
23: EZ Rollers – Liquidation [Intercom]
24: Wintermute – Fractions (Wright & Bastards RMX) [Unsigned]

Pyramiden-Synthies und Theremins in ausgestopften Dachsen

David Cranmer alias Nervous Squirrel hat eine Mission: er will offenbar die Spartakiade der geilsten Electronic Audio Projekte aller Zeiten gewinnen. Und so klebt, schraubt und lötet er alles zusammen, was Musik rausgeben könnte und nicht bei drei auf dem nächsten Baum ist. Da kommt schon mal ein iPad in ein Schwein aus einem Tank, ein knallbunter Synthie in eine Pyramide aus Edelstahl, Gartenzwerge auf eine Orgeltreppe, oder eben ein Theremin in einen ausgestopften Dachs. Für die Kunst! Für die Musik! Knaller.


(Direktlink, Danke, Claudia!)

Das Kassettenmischgerät

Liebe Vinyl-Fundis,

packt endlich eure MKs ein und stellt sie in die Ecke. Vinyl ist gar nicht „the Real Thing“, dieses Teil hier ist es. Und alles was danach kam ist neumodischer Quatsch, der ins Kinderzimmer aber nicht unter die Finger eines DJs gehört. Ich sag’s euch.

In Liebe
Ronny


(via Blogrebellen)

Nur ein Panda-Baby, das seine Mutter knutscht


(Direktlink, via Say OMG)

Pulp Fiction + Dubstep = Pulp Funkiton

Dass das aber keiner schon früher gemacht hat.


(Direktlink, via Deepgoa)

Wie man sich selber ein Fleischerbeil macht

Klar, oder?


(Direktlink, via reddit)

Die Katze in der Mikrowelle


(El Bocho, Foto by Beate Frind, via StreetArt in Germany)

Walross Waisen

Das Alaska SeaLife Center in Seward hat zwei verwaiste Walrosse aufgenommen, die verdammt anhänglich sind und deshalb außerordentlich viel Zuneigung brauchen. Ich bin ein bisschen verliebt.

(Direktlink, via Notcot)

Autohaus

Rob Mason baut sich seinen französischen Militärkarren aus dem Jahr 1959 zu einem Sommerhaus um. Ein kleines wohl, ein feines aber.

(via Cabin Porn)