Skip to content

Schlagwort: Echochamber

Heute im Stream: Saechtmos 300. Echochamber u.a. mit Icke

Saechtmo, das Berliner Dampfschiff des Dubs und der tiefen Bässe wird heute die nun schon 300. Ausgabe seiner Echochamber ins Netz streamen. Zu diesem Anlass hat er sich einige Gäste eingeladen, die schon immer wieder mal dabei waren. Heute dann aber alle auf einmal. Neben MoGreens, Rudi Stöher, Tom Bauminista, Hägen Daz, Dubfish und Saetchmo selber, werde auch ich ein paar musikalische Perlen mitbringen. Wer die Sendungen kennt, in denen ich mit MoGreens oder Rudi am Start war, weiß, dass wir gerne dazu neigen, dass alles eskalieren zu lassen.

Hier ab 20:00 Uhr im Livestream. Ich werde vermutlich etwas später dazu kommen.

1 Kommentar

Saetchmos 250. Echochamber mit icke und Rudi

10706867_957072127712851_67126097_n

Wir wussten vorher alle, dass es „dolle“ werden würde, aber irgendwie eskalierte das dann alles doch schneller, als irgendwer von uns erwartet hatte. Wir wollten keine Sendung, in der es ums Mixing gehen sollte (was deutlich zu hören ist), wir wollten eine Sendung mit unseren Lieblingsliedern. Zumindest mit einem kleinen Teil von denen. Also gab es staubalten Hip Hop, Punk, bisschen Bass, bisschen Piano, bisschen House, bisschen viel Vodka. Und Liebe für alles. Am Ende wollten wir gar nicht aufhören, mussten aber.

Mittlerweile leben wir drei wieder, auch Rudi geht es gut. Was ’n Abend. Ich hab’s immer noch nicht gehört, aber ich war ja dabei. Das reicht in dem Fall. Und der Saetchmo hat eine Scherben-Pressung, dessen Cover damals aus Pizza-Kartons geschnitten und von Rio höchstpersönlich mit der Songliste beschrieben wurde. Mit einem Kuli. Preis zu jener Zeit: 15 Mark.

Und Vorsicht: es war hinten raus wirklich ziemlich trumbunken.


(Direktlink)

2 Kommentare

Heute Abend, 21:00 Uhr, live: Saetchmos 250. Echochamber mit icke

mehrbass

Der Berliner Dubmaster Saetchmo spielt heute Abend zum nun mehr 250. Mal seine Radioshow „Echochamber“ ins Internet. Mir nach wie vor die allerliebste Internetradioshow überhaupt.

Un-glaub-lich!
250 mal Echochamber.
250 mal mindestens 2 Stunden macht 500 Stunden Musik.
Das sind 21 Tage Mucke am Stück.
Zusammengetragen in 6 ½ Jahren.

Wir waren die letzten Jahre viel gemeinsam unterwegs und haben uns hin und wieder auch die Decks geteilt. Nun ist so, dass Saetchmo mich zu seinem Jubiläum eingeladen hat, gemeinsam Lieblingsplatten zu spielen. Da sage ich natürlich nicht „vielleicht“ und werde heute Abend mit in seiner Echokammer sitzen. Was genau war machen, weiß ich noch nicht – ich geh mal eben Platten packen.

Wer Bock hat, uns dabei zuzuhören: hier ab 21:00 Uhr im Livestream.

1 Kommentar

Saetchmos Geburtstagsechochamber von letzter Woche

Bildschirmfoto 2014-11-05 um 15.16.54

Radiomacher und unser Lieblingsdubhead Saetchmo feierte letzten Donnerstag Geburtstag. Und weil sein Ehrentag auf einen Donnerstag und somit auf den Tag seiner wöchentlichen Sendung fiel, die es übrigens nur und exklusiv in Internet gibt, hat er sich ein paar Freunde eingeladen. Mich auch, aber ich konnte nicht, worüber ich mich im Laufe des Abends noch ärgern sollte.

Dass Seatchmo nicht nur Dub und Bass und so mag und über ein doch recht breites Musikverständnis verfügt, dürfte jeder wissen, der ihm mehr als drei Mal zugehört hat. Und so ließ er sich es an diesem Abend nicht nehmen, sich einfach mal durch die ihm wichtigen Songs zu spielen. Außerdem durfte jeder seiner Gäste einen Wunschtitel mitbringen – und Gäste hatte er so einige.

Ich schrieb an dem am Abend auf Twitter, dass das vielleicht die beste Echochamber werden könnte, die Saetche je gemacht hat. Ich hörte bis 22:30 Uhr und war immer noch dieser Meinung. Ein äußerst buntes Potpourri an musikalischen Lieblingen, das mit den trumbunkenen Gästen und dem nicht weniger angeschlagenen Saetchmo eine wunderbar sympathische Kombination ergab. Eine ausgezeichnete Sendung, die es so im Radio gar nicht geben würde. Ha!

Oder falls ihr wissen wollt,wie es sich anhört,
wenn meine Gäste The Cure Klassiker mitsingen.
Überhaupt ist die Musikauswahl für eine Echochamber
etwas ungewöhnlich,aber ich wollte mal ein paar
Sachen spielen,die mir persönlich wichtig sind.
Und hey,is ja meine Sendung.
Meine Gäste hatte ich dazu eingeladen,selbst einen Song
zur Trackliste beizusteuern,
was auch sehr interessant war.
(Sorry,wenn ich den ein oder anderen mitgebrachten Song
verpeilt hab,ich war nicht mehr wirklich Herr über mich und die
Traktorplayliste zum Ende hin…kchkchkch)


(Direktlink, via Blogrebellen)

Tracklist:
01 Christian Bruhn – Captain Future
02 Beastie Boys – The Blu Nun
03 Beastie Boys – Get It Together
04 AC/DC – Hells Bells
05 Sandow – Born in GDR
06 Manne Krug – Wenn der Urlaub kommt
07 Truth – Them (Ft. TaLabun)
08 Monster Magnet – Kiss of the Scorpion
09 Uwe Kaa – Für Immer Rebell
10 Saetchmo – Weit weg
11 Ok Kid – Am Ende
12 Marteria – Bengalische Tiger
13 Turbonegro – We’re gonna drop the Atom Bomb
14 Ziplokk – Hools Rush In
15 Prodigy – Firetsarter
16 Metastaz – Girl & Assassin
17 +44 – When Your Heart Stops Beating
18 Feeling B – Ich such die DDR
19 Aldubb – Der Traum ist aus w/ Manja
20 Kula Shaker – Govinda
21 Saetchmo – Piratenboot
22 Kid Koala – Emperor`s Main Course
23 Peter Fox – Schwarz Zu Blau
24 Beastie Boys – Gratitude
25 Saetchmo – Trommelbass
26 Blunt Break
27 Turbonegro – Fuck the World
28 Inside Out – No spiritual Surrender
29 Deftones – 7 Words
30 Pantera – I’m Broken
31 Arch Enemy – Savage Messiah
32 Monster Magnet – Powertrip
33 The Tea Party – Sister Awake
34 Pillow Fight – In The Afternoon
35 Smashing Pumpkins – Tonight,Tonight
36 The Cure – Just Like Heaven
37 Stanton-Miranda – Love will tear us apart
38 Dendemann – Stumpf Ist Trumpf 3.0
39 Die Antwoord – Rich Bitch
40 Digable Planets – Where I’m From
41 saetchmo – Persönliche Rache
42 Blink-182 – What’s My Age Again
43 Queens Of The Stone Age – Go With The Flow
44 Beastie Boys – Mark on the Bus
45 saetchmo – Ich_weiss
46 Ton Steine Scherben – Komm schlaf bei mir

3 Kommentare

Samstag, Zyankali Bar, Berlin: 5 Jahre Echochamber u.a. mit Icke

10428675_10152317972523848_1532960092248188792_n

Der Berliner Dubpapst Saetchmo feiert am Samstag das nun 5-jährige Bestehen seiner immer Donnerstags gestreamten Echochamber. Ich höre seine Sendung regelmäßig, wenn auch nicht wöchentlich und finde, dass die eigentlich in einen klassischen Radiosender gehören würde, aber das habe ich ja nicht zu entscheiden.

Das musikalische Programm in der Zyankali Bar wird eher dubbiger Natur, was genau ich dort auf die Teller packen werde, weiß ich noch gar nicht so genau, denn ich hatte den Termin bis vor ein paar Tagen tatsächlich total verpeilt. Nun aber hab ich’s wieder im Kopf. Los geht’s um 22:00 Uhr und musikalisch wird der Abend neben Saetchmo von Welle One Love, Grizdub vom Dubocalypse Wednesday und mir untermalt. Wer Bock hat, kommt auf ein Gläschen rum, der Eintritt ist frei, zum sich darauf Einstimmen gibt es hier ab 21:00 Uhr die heutige Ausgabe der Echochamber.

1 Kommentar