Skip to content

Schlagwort: Food

Der Mann, der weiße Erdbeeren anbaut

Yasuhito Teshima baut in Karatsu, Japan, weiße Erdbeeren an. Die Dinger sehen aus, als wären sie mit weißer Schokolade überzogen und jeder, der schon mal mit weißer Schokolade überzogene Erdbeeren gegessen hat, muss die Dinger per se mit verdammt lecker assoziieren.

Natürlich sind die Dinger, so groß wie Tischtennisbälle nicht billig, kosten würde ich sie bei Gelegenheit dennoch sehr gerne mal.

In Japan, there’s a specialty fruit craze sweeping the nation, from square watermelons to grapes the size of Ping-Pong balls. Still, the crown jewel of the luxury fruit basket is the white strawberry, bred to be a whole lot bigger and a whole lot sweeter than its classic red counterpart. We took a tour of Yasuhito Teshima’s farm in Karatsu, Japan, to find out why so many people are spending a pretty penny for a taste of these famous white berries.


(Direktlink)

EuGH urteilt: Rein pflanzliche Produkte dürfen nicht mehr Milch oder Käse heißen

Offenbar haben einige Leute etwas dagegen, dass auch in Zukunft rein pflanzliche Produkte, wie Veganer sie nun mal essen, mit den sekundären Bezeichnungen wie „Milch“ oder „Käse“ in die Regale kommen. Milch muss aus dem Euter kommen, denkt man wohl beim EuGH und urteilt danach.

Mir persönlich ist es egal, ob vor der „Milch“ ein „Soja“ oder vor dem „Käse“ ein „Tofu“ steht. Ich finde es okay, um zu wissen, was genau man sich da in den Einkaufsbeutel packt. Macht das alles ja auch für alle irgendwie einfacher.

Eine Frage, die sich obhin dieses Urteils stellt, ist die, was da wohl noch auf uns zukommen könnte, denn irgendwie wäre es dann ja nur konsequent, darüber nachzudenken, woraus so eine Einhornbratwurst gemacht ist – und ob man die nicht eigentlich viel passender deklarieren müsste.

Wie bekommt man 20 Kilo Ketchup 🍅 aus dem Auto?

Ich war heute gedanklich bei dieser Person, die – aus welchen Gründen auch immer – 20 Kilo Ketchup im PKW hatte. Außerhalb der dafür vorgesehenen Eimer. Das Zeug muss da ja irgendwie raus und selbst für einen Ketchup-Liebhaber dürfte da anhand des Geruchs irgendwann eine Grenze des Zumutbaren erreicht werden. Und das schön bei 30°C.

Schwarze Zitronenlimonade

Wer sagt, dass Zitronenlimonade nicht auch mal schwarz wie die Nacht sein dürfte? Dank Aktivkohle-Kapseln ist das auch kein Ding. wold630 hat die Anleitung.

Black Lemonade

Ingredients:
juice of one lemon
1-2 capsules activated charcoal
stevia or maple syrup
water
ice

Instructions
1. Cut lemon in half and squeeze it with a juicer releasing the juice. Make sure to pick out any seeds that may sneak in. Add lemon juice to a 16 ounce glass.
2. Break open 1-2 activated charcoal capsules (check dosage on your bottle or container), add to the lemon juice, and stir to combine.
3. Fill glass to the top with ice and add water. Stir in sweetener to taste. I used 5 drops of stevia. (I like it tart!)
4. Garnish with a slice of lemon. Drink and enjoy!

(via René)