Skip to content

Doku: Wie Rassismus entsteht

Kurze aber eingängige Arte-Doku, die sich mit der Entstehung von Rassismus beschäftigt.

Die Annahme, es gebe mehrere Menschenrassen und von diesen seien manche weniger wert als andere, führt bis in die heutige Zeit zu Spannungen und Diskriminierungen. Vom Sklavenhandel über die Rassentheorien des 19. Jahrhunderts bis hin zur Apartheid — MIT OFFENEN KARTEN untersucht, warum es auch heute noch rassistische Vorurteile gibt, und entlarvt den Rassismus als ein kulturelles und politisches Konstrukt.


(Direktlink, via daMax)

5 Kommentare

  1. […] gibt, und entlarvt den Rassismus als ein kulturelles und politisches Konstrukt. <<< via kraftfuttermischwerk.de Veröffentlicht von futziwolf am Montag, 20. August 2012 um 13:04. Like it ? […]

  2. […] (via) Twittern 0 Teilen 0 +1 0 Der Autor: Steffen PeschelIch beschäftige mich in erster Linie mit Fragen rund um Kunst, Kultur und Social Media. Wer mehr über mich erfahren will, findet das auf steffenpeschel.de, Facebook, Twitter oder Google+. Permalink […]

  3. kenix21. August 2012 um 12:54

    Eine Rassendiskussion ist durch die Lage nach so viel Mißbrauch egentlich gar nicht mehr neutral zu führen.
    und in sofern ist der Beitrag nur hübsch, aber kann nicht objektiv sein. Eine Wahrheit wird man darüber nicht erlangen wenn die Ergebnisse feststehen.
    Menschen und deren genetische Entwicklungen ob es tendenzen gibt die man Rassen (wie einen Nebenzweig z.B. Neandertaler)nennen kann, oder ob es nur durch Selektion angepasste Formen von evolutionären Ansätzen sind.
    Die Unterscheidung was durch soziales Umfeld und was tatsächlich genetisch ist wäre interessant, nur ist das wohl nicht deterministisch zu testen, den wer kann schon eine Versuchsanordnung mit statistisch verwertbarer Personenzahl die gleiche Voraussetzungen haben herstellen und wo die Durchführung nicht die Persönlichkeitsrechte einschränkt.

    Die Überheblichkeit, die sich das an Hautfarbe oder Landesgrenze festmachen lässt ist schon immens.
    Aber Bewertung von Menschen findet immer statt, und man will selbst nie das letzte sein. Wenn man das so als pauschales Abo bekomen kann ist doch klasse.

    Generell hat immer die überlegene Gruppe die schwächere ausgebeutet es sei denn sie sind so schwach, dass die in das Kindchenschema passen, also harmlos sind.

    So und jetzt bin ich wieder braver Deutscher und halte meinen Mund zu diesen Themen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.