Zum Inhalt springen

Adventskalender 2011, Türchen #07: Objet A – Spiegelstadium

Eva, die junge Frau, die hinter dem Pseudonym Objet A steckt, kenne ich eigentlich nur von Twitter – ebenso wie ihre Mixe und ihre Leidenschaft für diese Art von Musik. Sie ist eine derer Internetz-Bekanntschaften, mit denen ich wirklich gerne mal einen Klub stürmen würde, um dort dann den Vodka aus Flaschen zu trinken. Musikalisch hat sie es, glaube ich, auch gerne mal etwas derber, wie auch dieser Mix hier deutlich macht. Immer schön auf dem Drahtseil entlang, das auf dem nullten Breitengrad zwischen House und Techno verspannt wurde. Gerne auch mit dem ein oder anderen Hit – aber wer kann da schon was gegen haben. Einer der Mixe, die nachts im Subtext förmlich zu tanzen befehlen.

Und weil ich mehr über sie gar nicht sagen kann, halte ich mich mal an dem Pressetext hier: „Objet a schwirrt seit 2009 durch Wien und Österreich. Sie ist Teil des des österreichweit vernetzten backlab collective sowie female:pressure. Zusätzlich unterstützt sie seit 2010 das verschiedene Locations bespielende Techno-Kollektiv BLUB. Ihr Sound spielt die ganze Bandbreite technoider Möglichkeiten aus: von sommerlichen Tech House-Beats über deepe Flächen hin zu verkopftem oder treibendem Minimal.
Das Objet a ist eine Figur der Psychoanalyse Jasques Lacans, ein wesenhaft unerreichbares Objekt des menschlichen Begehrens. Es ist nicht die DJ, die damit gemeint ist. Es ist die ewige Suche der Nachtschwärmer_innen, sich wieder und wieder dem Beat, dem Trieb, dem Dunklen hinzugeben. Zu genießen, zu suchen, nie anzukommen, weiter zu machen. Die Musik von Objet a steht für Liebe zum Sound und zur Ravekultur: „the right tunes at the perfectly right time… got those melodious basslines still in my ear…“
(unbekannter Partygast).“


(Direktlink, Direktdownload)

Style: House, Techno
Lenght: 01:08:38
Quality: 320 k/bits

Tracklist:
01 Maceo Plex – Can’t Leave You
02 Round Table Knights – Cat Power (Extended Mix)
03 Tale Of Us – Dark Song (Dub)
04 Kollektiv Turmstrasse – Uneins (Aril Brikha Remix)
05 Super Flu feat. Monkey Safari – Hallo Halle
06 Mark Broom & James Ruskin – Pigeon (Norman Nodge Remix)
07 Namito – Marathon
08 Cari Lekebusch – Rockturner
09 Sam Kin – Time Framed
10 Miss Sunshine – Ego Trippin (Rich Jones Remix)
11 Felix Bernhard – Indimal
12 Extrawelt – The Next Little Thing
13 Gui Boratto – Talking Truss

Alle Adventskalender-Mixe gibt es hier.

[Thanks to Rico Passerini for hosting all this Mixes. Foto unter CC von saturn ♄.]

5 Kommentare

  1. masseDefekt10. Dezember 2011 at 23:14

    Wenn hier keiner kommentiert, dann mach ich es! Das Ding ist einfach nur Bombe! Der Sound, der dich wahrlich durch die Nacht treibt. Der dich nimmt, in die Luft hebt, die Lichter der Stadt von oben zeigt, und am Ende wieder sanft in der Realität absetzt. Gerade rechtzeitig zum Sonnenuntergang … richtig gut, richtig gut!

  2. Excalibur12. Dezember 2011 at 02:14

    Hi

    THX

    d(^_^)b

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.