Zum Inhalt springen

Album-Stream: Plastikman – Ex

Richie Hawtin hat sein alter Ego Plastikman wiederbelebt und unter diesem ein neues Album aufgenommen. „Ex“ der Name. Sein Label M-nus streamt das Teil auf allen möglichen Kanälen in voller Länge und ich bin hier gerade beim zweiten Track. Gefällt bisher, auch wenn ich keine echten Innovationen erwarte. Mal hören. Ziemlich schnell allerdings lässt sich der Live-Charakter raushören, was nicht wundert, wurde „Ex“ im letzten Jahr live im Guggenheim Museum eingespielt. Das erinnert ein wenig an die Live-Sessions des Chromaparks im Berliner E-Werk der 90er. Und auch die TB-303 blubbert ähnlich wie damals.

Richie Hawtin explains, “I knew that Raf was a long time Plastikman fan so by accepting his offer to perform at the Dior event at the Guggenheim I knew I’d set myself up to a huge challenge. Although Raf was happy to have the already complete Plastikman Live 1.5 show, I locked myself away in a series of intense studio sessions and quickly recorded enough new material for the performance and realized I might also have enough for a complete new album. The music came out of me effortlessly as I was very inspired by the opportunity to play in this beautiful architectural space renowned more for art than music. The location also allowed me to step far away from the dancefloor, giving me a huge amount of freedom to EXplore any sonic ideas that I had. Art, music, architecture, painting, sculpture — these mediums are supposed to live together.”

(Direktlink, via Deepgoa)

Ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.