Zum Inhalt springen

Schlagwort: Album Stream

Beats! Album-Stream: Poldoore – The Day Off

Der von mir hier schon länger gefeierte Poldoore hat ein neues Album am Start. „The Day Off“ heißt es und ist voller energetischer Beats, mit Schlacker und jenen Samplespielereien, die den Sound des Belgiers ausmachen. Und tanzen geht auch. Diesmal auch mit vokaler Unterstützung, was mich unweigerlich an den coolen HipHop der 90er denken lässt. Auf Vinyl, CD oder digital bei Bandcamp.

Das Ding versüßt mir heute auf jeden Fall meinen freien Tag, den ich aus Gründen überwiegend in der Küche verbringen werd. Das passt!

1 Kommentar

Album-Stream: Chillhop – Daydreams

Offenbar reichen den Leuten bei Chillhop die immer großartigen, vierteljährlichen Jahreszeiten-Compis als Output nicht mehr aus und davon haben wir alle was. Nun gibt es eine ganz frische Sammlung an organisch Dopebeat-lastigen und sehr sommerlichen Perlen, die perfekt in laue Sommerabende passt: Daydreams.

Einen Kommentar hinterlassen

Album-Stream: Vince Watson – Via

Ich liebe das, was Vince Watson macht, schon länger und hab immer wieder mal was von ihm in meinen Mixen. Vor 14 Tagen hat er sein nun schon neuntes Studioalbum veröffentlicht und ich höre es hier seitdem in Dauerschleife. So wunderbar emotional und sommerlich kann Techno sein. Ein Album, das durchweg dazu einlädt, barfuß auf saftigen Wiesen in der Sonne zu tanzen. Zu leben, zu lachen und zu lieben.

Für mich das Album des Sommers 2018 und schon jetzt eine der Platten des Jahres. Schlichtweg wundervoll. Hier zum digitalen Download bei Bandcamp oder halt beim Plattenhändler eures Vertrauens.

‚Via‘ is the 9th full length album by Vince Watson, returning to his House & Techno roots and delivering 12 shimmering tracks for every moment.

Via’s story began on the road. The concept came through Vince’s touring between gigs by car and train in mainland Europe. He wanted a driving, deep, musical sound palette to immerse himself in between gigs and could not find any current appropriate techno album he wanted to listen to.

So he did the next best thing…he created one.

The album reflects the relentless movement from one gig to the next, giving insight into the artists mind whilst cooling off from one show and seeking adrenalin for the next.

Over 12 tracks, ‚Via‘ brings that signature deep sound that VW fans have loved since Mystical Rhythm first appeared in 1999.

‚Via‘ is also the first in many new projects this year from Vince Watson. 2018 see’s Vince reserve his current house and techno production for his own name, however his other musical output (Electronica, Piano, Ambient, Jazzy) will be broken up into several different artists names in order to focus more in each genre.

2 Kommentare

Album-Stream: DJ Koze – knock knock

Ich hatte schon vor ein paar Tagen das Vergnügen, das neue Album von DJ Koze hören zu können. Es klingt, ganz wie gewohnt, verdammt rund und in sich stimmig. Koze hat diesmal verhältnismäßig viele Vokalisten an Board, was der Sache keinen Abbruch tut – im Gegenteil. Das Album funktioniert zum Home listening ebenso gut, wie Teile davon auf dem Dancefloor. Mit der schon veröffentlichten Single „Pick Up“ hat er ein derartiges Sommer-Brett hingelegt, um das wohl keiner da draußen diesen Sommer herumkommen wird. Es wird wohl kaum einen Floor geben, auf dem dieser Track nicht in Heavy Rotation laufen dürfte. Sei es drum.

Das Album erscheint am 04. Mai auf Pampa und NPR hat es schon jetzt im kompletten Stream, so das sich jeder ein eigenes (Klang)Bild davon machen kann.
(via Danke, Kasper!)

2 Kommentare

Album Stream: Cosmic Vibrations compiled by Zeb Samuels (Deep Heads)

Ash Walker, Bonobo, Flying Lotus, Kromestar, Escapism Refuge, Biome, Synkro, Zeb Samuels selber. Die Deep Heads haben sich von Zeb Samuels ihr neuestes Release kompilieren lassen und der bringt so ziemlich alles zusammen, was man mit „Deep Heads“ auch nur irgendwie in Verbindung bringen kann. Großes Tennis, das hier bei Bandcamp geladen werden kann.

‘Cosmic Vibrations’ is a masterful production, combining the voices of the Deep Heads’ family to curate a deeply immersive fusion of dreamy electronica and downtempo soundscapes. Featuring the likes of Flying Lotus, Synkro, Bonobo, Biome, Ash Walker, BadBadNotGood and Kaytranada, the finished product generously offers seven unreleased tracks as part of a thirteen track polychromatic masterpiece, including three tracks from Zeb himself, all previously unreleased.

1 Kommentar

Album-Stream: Stillhead – Copenhagen

Stillhead hat heute sein neues Album veröffentlicht. „Copenhagen“ heißt es, kommt mit 20 Tracks und bringt genau all das mit, was man von Stillhead erwartet. Entspannte Dubs mit langen, atmosphärischen Flächen, kleinen Melodien und jeder Menge Liebe. Genau so wie ich das mag. Den Download und eine limitierte CD-Variante gibt es bei Bandcamp.

Einen Kommentar hinterlassen

Album-Stream: Lapa – Spirit Vessel

Offenbar habe ich irgendwann bei Bandcamp mal was von Lapa gekauft. So schickte mir Bandcamp eben eine Mail, dass es ein neues Album von Lapa gibt. Und dieses ist ganz wunderbar. Organische Breakbeats, atmosphärische Soundscapes und kleine Melodien. Genau so wie ich es mag.

Einen Kommentar hinterlassen