Zum Inhalt springen

Bagelheads

Die Eltern euer Eltern fanden Tattoos merkwürdig, eure Eltern fanden vielleicht Piercings merkwürdig, aus Japan kommt gerade der Trend einer Körpermodifikation, den Ihr gerne merkwürdig finden dürft: die Bagelheads. Dafür lassen sich die Träger eine Salzlösung unter die Stirn injizieren, wobei eine Beule entsteht. In diese drückt man dann eine Kuhle. Et voila. Einen Tag später ist das Dingen wieder verschwunden.

National Geographic hat sich das alles mal genauer angesehen.

Und nun könnt Ihr euch gerne Gedanken darüber machen, was eure Kinder wohl irgendwann mal merkwürdig finden werden.


(Direktlink, via 10 Minutes)

7 Kommentare

  1. Burmeister27. September 2012 at 16:25

    Dat ham Joko und Klaas auch schon hinter sich…- total kaputt!

  2. knete27. September 2012 at 16:37

    die finden dann merkwürdig wenn man einfach mal seinen körper so lässt wie er ist …

  3. PianoPlayer27. September 2012 at 18:52

    Wenn die jetzt noch klingonisch lernen …

  4. 5uschi27. September 2012 at 19:52

    wenigstens können sie ihren kopf jetzt gegen die wand schlagen ohne sich zu verletzten…

  5. Gereon28. September 2012 at 01:34

    Das ist total und absolut kaputt, aber findet außer mir da keiner was schönes dran? Wie es die augenbrauen weiterdenkt, die Vertikale der Nase erst weiterführt, dann aufbricht?
    Nicht?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.