Zum Inhalt springen

Wenn drei Tüpen mit ein paar Pads live Beats basteln und gleich mal eine EP dabei aufnehmen

Ich weiß selber wie schwierig es ist, einen Live-Act halbwegs authentisch zu spielen und dennoch seine Sounds am Ende irgendwie wiedererkennbar rauszubekommen. Das ist alles andere als einfach und ich bin da eher der Tüp, der lieber viel vorbereitet und wenig dem Zufall überlässt, was – zugegeben – das Improvisieren etwas einschränkt. Aber ich arbeite daran.

Das es aber auch gehen und dabei sogar so aussehen kann, als ginge es sehr locker von der Hand, beweisen die drei Griechen vom PadTrio, die mit allerhand aber dennoch überschaubarem Equipment allerfeinste Breakbeats mit jeder Menge Soul und Funkelementen aus den Handgelenken klopfen. Diese hier auf Video aufgezeichnete Live-Session wurde gleich mal auch als Audio mitgeschnitten und kann als EP für umme auf Bandcamp geladen werden. Und das ist ziemlich geil.

Nur alleine das Zusehen macht einen Heidenspaß. Großartig!


(Direktlink, via Sven)

17 Kommentare

  1. Bruce28. September 2012 at 01:36

    Das macht Araab Muzik alleine, in doppelter Geschwindigkeit und mit einer MPC. Also: Nich sehr effektiv die Burschen.

    :D … nö, im Ernst: Is cool.

  2. flowbyte28. September 2012 at 06:57

    was macht eigtl. der Tüp in dem weißen Shirt?
    egal, macht Spass anzuschauen

  3. Kafkas Bursa28. September 2012 at 09:48

    Wow! Schöne Nummer. Und mit ’ner gehörigen Portion Soul. Genau das richtige, für den Arbeitstag.

  4. nic28. September 2012 at 10:06

    danke dafür!

  5. AG28. September 2012 at 10:10

    Sehr geil, ich liebe ja handgemachte Musik :-) Die Typen haben so was von den Flow – vom Feinsten.

  6. Christian28. September 2012 at 20:51

    Ohne Sound erinnert mich das verdammt an Kraftwerk,komisch.

  7. Christian28. September 2012 at 20:57

    natürlich unfreiwillig! :)

  8. TOPCTEH28. September 2012 at 21:25

    Richtig schöne Handwerkskunst. Die drei Griechen muss man sich merken.

    Ich gehe dann mit und erhöhe um, wenn wir schon bei Handarbeit sind, Drum&Bass mit einem echten Drummer, der ganz schön was arbeiten muss: http://www.youtube.com/watch?v=Amg-qYMQBUw

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.