Zum Inhalt springen

Bandlose Gurte

Safety first.

9 Kommentare

  1. Antje Faber16. Oktober 2019 at 12:40

    Sowas kaufen solche aus Prinzip nicht-Anschnaller tatsächlich, damit das Auto dann nicht meckert. Gibts z.B. im Tuning-Shop oder im Wunderbaum-Fachgeschäft beim Proll-Zubehör.

  2. Harry16. Oktober 2019 at 12:50

    Die werden tatsächlich gekauft. Vor allem bei Taxifahrern sieht man die häufig, da man so einerseits verhindert, dass das Auto vor dem nicht angeschnallten Fahrer warnt (bei manchen Modellen per Ton!) und andererseits das schnelle Ein- und Aussteigen nicht durch den doofen Gurt beeinträchtigt wird.
    Solange der Kadaver im Unfallfall keine anderen Personen trifft und verletzt, kann ich da jetzt spontan aber nichts verwerfliches dran finden…
    ;)

    • Harry16. Oktober 2019 at 14:13

      Hab nochmal drüber nachgedacht und es mir anders überlegt. Unangeschnallt fahren ist scheiße. Sollte man nicht tun.

    • ANdy17. Oktober 2019 at 11:20

      Also anscheinend ist es so, dass sich Taxifahrer gar nicht anschnallen müssen. Zumindest hat mir das mal einer erzählt als ich ihn auf dieses Ding angesprochen habe.

  3. Rico16. Oktober 2019 at 15:11

    In der Zustellbranche gang und gäbe.
    Sowas holt man auf dem Schrottplatz.

  4. seimen16. Oktober 2019 at 15:14

    Einige Jäger und Förster benutzen so was Ähnliches wohl wenn sie mit Ihrem Geländewagen im Wald unterwegs sind. Die fahren meist ziemlich langsam und wenn die Karre ständig am flöten ist, zehrt das wohl ziemlich an den Nerven. Zumindest hat mir das mal meine Schwester so erzählt.

  5. sld16. Oktober 2019 at 19:51

    Erfüllt den selben zweck wie die airpods.

  6. Alex17. Oktober 2019 at 12:50

    Ist in China, Vietnam und vermutlich auch in anderen asiatischen Ländern durchaus normal.

    Die belächeln auch die ängstlichen Europäer die sich immer anschnallen müssen.

    :)

    • Hans20. Oktober 2019 at 10:38

      Die fahren dort zwar auch ziemlich chaotisch durch die Gegend, aber:

      1. rasen die dort nicht wie die völlig bekloppten deutschen Dosendeppen

      2. bestehen die nicht permanent unter Inkaufnahme von Toten auf ihrem gefühlten Recht.

      Und wenn man sich so verhält, dann ist auch ein Gurt nicht so wichtig wie im „Aus dem Weg Du Penner, ich will hier Rasen“-Land Deutschland.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.