Zum Inhalt springen

Bud Spencer ist tot

Ich weiß gar nicht, wie viele Stunden ich mit meinem Vater vorm Westfernsehen gesessen habe, so dass wir uns gemeinsam herzlich über Bud Spencer amüsieren konnten. Kurz vorm Tod meines Vaters schenkte ich ihm der guten alten Zeiten wegen ein riesige DVD-Box, zu der wir uns eigentlich immer nochmal gemeinsam amüsieren wollten. Wir kamen nicht mehr dazu.

Jetzt ist Carlo Pedersoli, wie Bud Spencer mit bürgerlichem Namen hieß, im Alter von 86 Jahren gestorben.

Ich weiß, dass Carlo Pedersoli im Alter politisch nicht das verkörperte, was ich hätte mittragen wollen und dennoch bleibt er für mich immer ein Held meiner Kindheit.


(Direktlink)

Und weil ich auch heute noch häufig die Melodie vor mich hin pfeife: Oliver Onions – Flying Through The Air.


(Direktlink)

2 Kommentare

  1. Honza28. Juni 2016 at 16:44

    Von wegen sein Ruf eilte ihm voraus… Hier eilte ihm nun seine deutsche Stimme voraus: genau 2 Monate vor ihm verstarb Wolfgang Hess, Bud Spencer’s Synchronsprecher, der die grandiosen Sprüche in unsern Ohren verankerte…

  2. Fussverstaucht29. Juni 2016 at 01:36

    @Honza krass!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.