Zum Inhalt springen

Carlton aus „Der Prinz von Bel-Air“ verklagt Epic wegen Dance Moves in Fornite

Alfonso Ribeiro, der als Carlton aus der 90er-Jahre Serie „Fresh Prince“ bekannt sein sollte, will vor Gericht gehen, weil Epic Games seinen Carlton-Dance gestohlen haben soll. Ich würde es kopiert nennen, weiß aber auch nicht, ob Ribeiro die Moves damals entwickelt hat. Ähnlichkeiten zu den heute in Fortnite getanzten jedenfalls sind nicht gänzlich von der Hand zu weisen. Inwiefern man auf diese Ansprüche geltend machen kann entzieht sich meiner Kenntnis.

Laut TMZ will Alfonso Ribeiro nun gegen die Entwickler von Epic klagen, weil die ohne Erlaubnis sein geistiges Eigentum verwendet haben sollen.

2 Kommentare

  1. Johannes18. Dezember 2018 at 19:13

    Ob sich der Technoviking dann auch blad bei Epic meldet? Er ist ja schon gerichtlich gegen den Typen vorgegangen der ihn damal gefilmt hat.

  2. Daniel19. Dezember 2018 at 13:52

    Hab ich heute morgen schon irgendwo gelesen und direkt gedacht „Kriegt da einer den Hals nicht voll??“… :D
    Ich mein, dass der Tanz im Spiel definitiv von Prince von Bel Air kopiert oder zumindest inspiriert ist, ist wohl nicht umstritten. Ob man wegen sowas aber immer direkt klagen muss, ist die andere Seite.
    Keine Ahnung, vielleicht ist es bei dem nach der Serie aber auch nicht mehr so gut gelaufen und er braucht die Kohle. Dann kann man das wohl verstehen, würde ich wohl genauso machen.
    Wenn er aber sowieso auf Millionen sitzt und immer mehr und mehr will, dann fehlt mir da das Verständnis…

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.