Zum Inhalt springen

Das aktuelle The XX Album „Coexist“ in einem Track

Ich hatte ja mal erwähnt, dass ich mich beim Hören des aktuellen The XX Albums bei der fünften Nummer fragte, ob das immer noch die erste sei. So „homogen“ klingt dieses Album, um das mal freundlich auszudrücken.

Spirit Animal hat sich jetzt von jedem der elf Songs des Albums jeweils 11 Sekunden genommen, die zusammengeschoben und somit das komplette Album auf 04.03 Minuten komprimiert. Eine Quintessenz dessen geschaffen, quasi. Das lustige daran ist, dass ich als Hörer den Eindruck habe, dass das auch ausreicht und alles gesagt ist. Wer will, kann sich das Ding downloaden und beim nächsten Umtrunk in die Runde fragen, ob den jemand das aktuelle XX Album hören will. Vier Minuten später ist das dann durch und man kann was anderes auflegen.

Und da machen die sich vorher so eine Mühe.


(Direktlink, via FACT)

4 Kommentare

  1. Kafkas Bursa16. Oktober 2012 at 09:13

    Ja, das ist halt Geschmacksache. Ich habe das Album zu Hause stehen und finde das absolut klasse! Und gerade der minimalistische Ansatz gefällt mir. Aber Geschmäcker sind eben verschieden. :-)

  2. Rene16. Oktober 2012 at 20:12

    Erstmal Leute finden, die was mit XX was anfangen können. Ich steh da in meinem Bekanntenkreis recht alleine da. Da müsste ich eher fragen, was Lady Gaga für ne neue Single herausgebracht hat… Oder wo Slayer wieder auftreten.

    Das Leben ist manchmal grausam. :(

  3. Anna17. Oktober 2012 at 16:40

    Ich liebe es!! Das muss doch eigentlich jeder gut finden… :)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.