Zum Inhalt springen

Ebola in Afrika

Manchmal hilft ja einfaches Visualisieren. Diese Karte kommt von @ebolaphone.


(via BoingBoing)

7 Kommentare

  1. Robert4. November 2014 at 22:12

    Nunja, Ebola-Ausbrüche gab es auch in Nigeria und dem Senegal!:
    http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/epidemie-in-westafrika-nigeria-ist-seit-einem-monat-ebola-frei-1.2155347
    Gerade Niigeria ist schon mal verdammt viel grösser als die hier gezeigten Staaten. Und nur weil man extrem viel Glück gehabt hat, wurden diese beiden Länder kürzlich für „clean“ erklärt.

    Das allerwichtigste bei jeder Infektionskrankheit (oder Epidemie) ist immer die Inkuationszeit
    http://de.wikipedia.org/wiki/Ebolavirus#Inkubationszeit
    Und es verwundert schon sehr, das genau darüber in den Medien fast nie berichtet worden ist.

  2. Lukas4. November 2014 at 22:16

    Am besten ist sowieso „And not by CNN – mine’s not that bad“

    Truer words have nerver been spoken.

  3. Ronny4. November 2014 at 22:19

    Robert,
    In Mali gab es auch Fälle, aber die Grafik basiert auf Daten von Gestern und diese ergeben dieses Bild.

  4. Hase4. November 2014 at 23:09

    Robert,

    Fein Robert und wenn du jetzt noch des googelns mächtig bist, wirst du sehen, das sowohl der Senegal, als auch Nigeria von der WHO als Ebola-frei erklärt wurden…

  5. Speravir5. November 2014 at 00:03

    Oh, jetzt war ich etwas zu schnell: In verlinkten Wikipedia-Artikel wird auf eine zeitgleiche Epidemie in der DR Kongo (vermutlich besser bekannt unter dem ehemaligen Namen Zaire) hingewiesen mit 66 Erkrankten zum Ende des Oktober.

    Aber die Intention der Infografik ist klar und vollkommen berechtigt.

  6. Thomas5. November 2014 at 10:48

    Ich empfinde die Grafik trotzdem als arg verharmlosend. Afrika ist riesig – welche Fläche von Europa wäre betroffen, wenn man das infizierte Areal darauf legen würde? Eben. Wir wären in absolutem Ausnahmezustand – man sollte sich von der schieren Größe Afrikas nicht täuschen lassen. Zum anderen: Die Größe des Areals ist doch für die Bewertung der Situation insofern irrelevant, dass schon jetzt Tausende Menschen tot sind, und noch weitere Zehntausende, wenn nicht Hunderttausende sterben werden. Die Menschen in diesen Ländern liegen am Straßenrand im Dreck und sterben, und wir stellen uns hin und sagen: Ach, ist doch alles nicht so schlimm, ist doch nur ein kleiner Teil von Afrika, wo die Menschen wie die Fliegen sterben. Diese Ignoranz der westlichen Welt hat den jüngsten Ausbruch so immens befeuert, weil wir uns einfach nicht dafür interessiert haben und viel zu spät zu Hilfe geeilt sind. Ich empfinde das als unfassbar beschämend und diese Grafik ist ein erschreckender Ausdruck davon.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.