Zum Inhalt springen

Schlagwort: Visualization

A day on the London Underground

Schöne Visualisierung des alltäglichen U-Bahn-Verkehrs in London. Sieht in New York, Paris, Moskau oder in Berlin vermutlich nicht anders aus, aber von dort aus hat es bisher halt keiner gemacht. Hier mehr Infos dazu.

A visualisation of 562,145 journeys on the London Underground network, from a 5% sample of Oyster-card journeys during a week in 2009.

The route that an individual took across the network was predicted by a custom written journey planner. Which correlated with TFLs recommendation.

The journey planner and route finder were both written in Python and the visualisation was created using C++ with openFrameworks and GLSL for the position computation.

(Direktlink, via this isn’t happiness)

Einen Kommentar hinterlassen

Visualisierte Stadtkarten, die zeigen, wo Einheimische am liebsten Fotos machen

4671578001_98025ec7d7_z


(Berlin, CC BY-SA 2.0, Eric Fischer)

Schöner Geotagging-Data-Porn, den Eric Fischer da ausgewertet und mit Hilfe von OpenStreetMap visualisiert hat. Würde ich mir so für meine Stadt womöglich auch an die Wand hängen.

Eric Fischer hat aus diesen allzumenschlichen Bewegungen in jahrelanger Arbeit ein vorbildliches Datenprojekt gemacht: Er siebte geogetaggte Informationen aus Metropolen auf der ganzen Welt aus, legte sie über Stadtkarten und vergleich dann die Orte, an denen Einheimische (blau) und Touristen (in rot) ein Foto machten. So verwandelte er trockene Daten in schöne Visualisierungen, die die großstädtischen Parallelwelten in Zeiten von Billigfliegern und ​Geotag-Kameras als kleines Kunstwerk abbilden.

Sein ​Flickr-Album für dieses Projekt hat bereits 136 Karten für die beliebtesten Touristenziele der Welt. Von Sydney über Berlin und London bis Kuala Lumpur sind alle wichtigen Metropolen verzeichnet. Fischers System ist dabei so einfach wie effektiv: Als Einheimischer wurden die jenigen klassifiziert, die in den letzten Monaten Bilder von dem gleichen Ort geschossen hatten.
(Motherboard)


(Paris, CC BY-SA 2.0, Eric Fischer)


(London, CC BY-SA 2.0, Eric Fischer)


(New York, CC BY-SA 2.0, Eric Fischer)


(Tokio, CC BY-SA 2.0, Eric Fischer, via It’s Publique)

4 Kommentare

Visualisierung aller Flüge eines Tages über dem Nordatlantik

Beeindruckende Visualisierung aller Flüge, die irgendwann im August letzten Jahres innerhalb von 24 Stunden über den Nordatlantik gegangen sind. 2524 an der Zahl. Ordentlich was los da oben.

Every day, between two and three thousand aircraft fly across the North Atlantic between Canada, the United States and Europe. Airspace across the North Atlantic is divided into six Oceanic Control Areas (or OCAs). These OCAs are controlled by Air Navigation Service Providers (ANSPs) working at different locations in different Countries.

[…]

This visualization shows Transatlantic traffic over a 24 hour period taken from a day in August last year and shows 2,524 flights crossing the North Atlantic, of which 1,273 pass through the Shanwick OCA. At our busiest periods in the Summer, traffic can peak at 1,500 flights a day passing through the Shanwick OCA.

(Direktlink, via Like Cool)

1 Kommentar