Zum Inhalt springen

Ein Airbus A380 während seiner Landung im Sturm „Xavier“

„Xavier“ hat gestern für einiges Chaos gesorgt. Hier vorm Garten fiel ein Baum um, der dann von der Feuerwehr geschnitten werden musste. Etwas weiter vorne sorgte er dafür, dass eine Eiche auf einen Neuwagen fiel. Bei der Nachbarin knickte einer um und landete auf ihrem Dach. Die Feuerwehr, die hier immer noch im Dauereinsatz zu sein scheint, kam dann mitten in der Nacht, um das Haus der Nachbarin vom Baum zu befreien. In Berlin und Teilen Brandenburgs wurde der Nahverkehr komplett eingestellt, so das ich nicht ohne weiteres nach Hause kam. Das alles, aber davon habt ihr schon gelesen/gehört.

Während des Unwetters wollte ein Airbus A380 aus Dubai und Düsseldorf landen und wurde dabei von einer Sturmböe erfasst. YouTuber Cargospotter hat ihn dabei gefilmt. Respekt an den Piloten, der die Kiste dann heile zum Stehen bringen konnte. Alter!


(Direktlink)

3 Kommentare

  1. Jochen6. Oktober 2017 at 16:09

    Das Schlingern kommt glaube ich eher davon, dass der Pilot die Maschine vor dem aufsetzen nicht gerade zieht. Die Seitwärtsbewegung setzt genau mit dem Aufsetzten der Räder ein. Dennoch starke Leistung, Hut ab!

  2. Georg6. Oktober 2017 at 16:26

    Eher eine miese und gefährliche Landung. Nach dem Aufsetzen übersteuert der Pilot mit dem Bugfahrwerk komplett und das Flugzeug schaukelt sich auf. Einfach nur mega Glück gehabt, das hat nichts mit Können zu tun.

  3. 80millionenfußballtrainer7. Oktober 2017 at 11:22

    Außerdem hat er die falschen Reifen drauf, ist unrasiert und fliegt mit ner Billo-Rayban(opfah!).Und zum Abschluß noch der obligatorische Funfact: ich kann das auf dem Simulator viieeeel besser, da schlingert nix und ich dreh mir mit der linken Hand noch ne Kippe.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.